Film-Check

«The Green Mile»: Spielfilmklassiker bis Mitternacht, wer hält durch?

von

Möchte man «The Green Mile» am Sonntagabend miterleben, muss man im Free-TV mit allen Pausen knapp vier Stunden durchhalten. Lohnt sich der Zeitaufwand für das packende Drama? Die Alternativen: «Stirb langsam 4.0» und «Bridget Jones’ Baby».

«Bridget Jones´ Baby», 20.15 Uhr, RTL


Seit ihre Beziehung mit Mark Darcy kaputt ist, widmet sich Bridget Jones ganz ihrer Arbeit als TV-Produzentin. Endlich hat sie ihr Leben scheinbar im Griff - bis ihr Jack Qwant über den Weg läuft und die beiden im Bett landen. Wenig später trifft sie auf ihren Ex Mark und hat auch mit ihm Sex. Als Bridget erfährt, dass sie schwanger ist, hat sie keine Ahnung, wer von beiden der Vater ist. Ein Kampf um die immer runder werdende Bridget beginnt. Den ausführlichen Artikel zum Film gibt's hier.

Die Bewertung:
Quotenmeter: 5
Rotten Tomatoes Audience Score: 7
Metascore: 6
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 25 von 40 Punkten


«Stirb langsam 4.0», 20.15 Uhr, Sat.1


Actionklassiker mit Bruce Willis: Der skrupellose Thomas Gabriel, ein ehemaliger Pentagon-Sicherheitsexperte, plant zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli, sämtliche Computernetzwerke des Landes zu kappen und so die USA lahmzulegen. John McClane soll Gabriel stoppen, da alle anderen Versuche, das Komplott zu verhindern, fehlschlagen. Mit der Hilfe von Hacker Matt legt McClane los. Schon bald entwickelt sich eine wilde Jagd, in die auch McClanes Tochter Lucy hineingezogen wird ...

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 8*
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 7
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 31 von 40 Punkten

*Durchschnitt der anderen Bewertungen, da von Quotenmeter.de keine Kritik vorliegt.

«The Green Mile», 20.15 Uhr, RTLZWEI


So werten wir

Quotenmeter.de verzichtet seit jeher auf eine konkrete Vergabe von Punkten in seinen Kino-Kritiken. Für unsere Bewertungsskala nehmen wir deshalb drei internationale Anlaufstellen für eine inhaltliche Bewertung und messen über unsere Seite Quotenmeter vor allem das generelle Interesse an dem Film. Die Quotenmeter-Bewertung von 0 bis 10 Punkten richtet sich daher nach den aktuellen Aufrufzahlen der Quotenmeter-Kino-Kritik.
Die grüne Meile - ein limonenfarbener Fußboden, der von den Todeszellen im Cold Mountain-Gefängnis in Louisiana zum elektrischen Stuhl führt. Oberste Aufsicht im Todestrakt hat der besonnene Paul Edgecomb, unterstützt wird er von seinem Team und hintergangen von dem sadistischen Aufseher Percy Wetmore. Eines Tages wird ein weiterer, zum Tode verurteilter Häftling eingeliefert: Der hünenhafte, aber geistig kindliche Schwarze John Coffey soll zwei kleine weiße Mädchen vergewaltigt und ermordet haben. Rasch erweist sich Coffey als herzensguter Mensch mit übernatürlichen Heilkräften, während der aufsässige Häftling Wild Bill ein unmenschlicher Killer ohne einen Funken Reue ist. Aber noch weitere Insassen befinden sich im Todestrakt von Cold Mountain: So Arlen Bitterbuck, der als Erster den Tod durch den elektrischen Stuhl erleidet, sowie Del, ein schmächtiger Südstaatler, der bestialisch ums Leben kommt. Und dann ist da noch eine zahme Maus namens Mr. Jingles, die den Häftlingen einen Funken Hoffnung und einen letzten Rest Lebensfreude spendet. Als Mr. Jingles zunächst von Wetmore tot getrampelt und kurz darauf von Coffey mithilfe seiner wundersamen Kräfte wieder zurück ins Leben geholt wird, ist Edgecomb endgültig von den außergewöhnlichen Fähigkeiten des gutmütigen Riesen überzeugt. Schließlich bringt der Chefaufseher seinen Häftling zur krebskranken Frau des Gefängnisdirektors, um die im Sterben liegende Frau zu heilen. Doch zugleich naht bereits der festgelegte Zeitpunkt von Coffeys eigenem Tod...

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 8*
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 6
IMDB User Rating: 9
Gesamtbilanz: 32 von 40 Punkten

*Durchschnitt der anderen Bewertungen, da von Quotenmeter.de keine Kritik vorliegt.


Fazit: Der vierten Teil aus der berühmten «Stirb langsam»-Reihe und «The Green Mile» geben sich nicht viel. Das Blockbuster-Battle am Sonntag ist klar in der Hand der Klassiker. Trotz der stattlichen Spiellänge ist «The Green Mile» als mitreißendes Drama sehr beliebt und für viele ein einmaliges Erlebnis beim ersten Ansehen. Hauchdünn schlägt der Klassiker mit Tom Hanks die berühmte Actionreihe mit Bruce Willis und ist unsere Empfehlung.

Kurz-URL: qmde.de/119795
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 18. Juli 2020nächster ArtikelNächste Woche bei «Rote Rosen»: Ein Hochzeitsantrag läuft aus dem Ruder
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps

Martin Perkmann, Andreas Cisek & Chris Kaufmann veröffentlichen Song Sterne
Andreas Cisek, Martin Perkmann & Chris Kaufmann veröffentlichen Nachfolgesong "Sterne". Mit "Sterne" erscheint heute der zweite Song aus der gemein... » mehr

Werbung