TV-News

ZDF schnappt sich zwei Red-Arrow-Serien

von   |  3 Kommentare

«The Weekly» und «The Bank Hacker» wandern ins Zweite.

Das Zweite Deutsche Fernsehen und das Produktionsunternehmen Red Arrow Studios International sind sich in Bezug auf zwei ausländische Serien handelseinig geworden. Das Zweite wird die Produktionen «The Weekly» und «The Bank Hacker» in Deutschland zeigen. «The Bank Hacker» kommt aus Belgien. In dem Thriller geht es um einen Banküberfall der besonderen Art, der mithilfe eines erst 19 Jahre alten Hackers über die Bühne gehen soll. Angegriffen werden sollen die digitalen Hochgeschwindigkeits-Geldtransfers zwischen Banken. Die Gelder sollen nämlich auf die eigenen Konten umgeleitet werden. Acht 50 Minuten lange Episoden umfasst Staffel eins.

«The Weekly» ist eine Serie von FX und Hulu, die unter anderem von der New York Times umgesetzt wurde. Jede halbstündige Episode befasst sich mit einer echten Geschichte, über die die NYT auch wirklich berichtet hatte. Die Serie wurde im Mutterland bereits in eine zweite Staffel geschickt. „Wir freuen uns, dass das ZDF bei diesen Premium-Serien zugegriffen hat. «The Bank Hacker» ist ein stylishes, charakterbetontes Action-Drama in der Tradition der großen Bankraub-Filme und bietet den Zuschauern fesselnde, eskapistische Unterhaltung. «The Weekly» ist eine wichtige Factual-Serie, die man unbedingt gesehen haben muss, bei der Journalisten der New York Times hinter die Schlagzeilen blicken, um den Zuschauern die wesentlichen Geschichten unserer Zeit näherzubringen“, sagt der für die globalen Serien zuständige Red-Arrow-Mann Tim Gerhartz.

Sendetermine für die Serien stehen in Deutschland noch nicht fest. Eignen würde sich der Sendeplatz für internationale Ware am späteren Sonntagabend.

Kurz-URL: qmde.de/119792
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNochmal: Kerner präsentiert weitere «Terra X-Show»nächster Artikel«Krieg der Welten»-Serienadaption startet in Staffel Zwei
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
13.07.2020 12:30 Uhr 1
Sehr gut, habe gerade auch die belgische Serie "Undercover" zu Ende gesehen!
Wolfsgesicht
13.07.2020 17:06 Uhr 2
Jetzt müsste man bei der ARD und ZDF nur noch einen gemeinsamen Streamingdienst für seine Serien und Filme auf den Markt schmeißen. Die Serien im zdf gehen doch teilweise unter, vor allem bei meiner Zielgruppe.

Oder halt bei joyn und tv now auf die Plattformen geben. Bei joyn gibts zumindest ein bisschen was, aber bei weitem nicht alles.
Sentinel2003
13.07.2020 22:33 Uhr 3
Da hast du aber sowas von Recht!! Zumal ARD und ZDF seit Jahren sehr gute Serien mit den Skandinaviern zusammen produzieren!



Nun, bei Amazon und Netflix gibt's ja auch inzwischen Serien der Skandinavier, aber leider nur teilweise!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps

Martin Perkmann, Andreas Cisek & Chris Kaufmann veröffentlichen Song Sterne
Andreas Cisek, Martin Perkmann & Chris Kaufmann veröffentlichen Nachfolgesong "Sterne". Mit "Sterne" erscheint heute der zweite Song aus der gemein... » mehr

Werbung