TV-News

NRW baut seine Führung aus: Dortmund gewinnt «Tatort»-Voting

von

Vier Abstimmungen, drei NRW-Siege in Folge: Das bevölkerungsreichste Bundesland dominiert die «Tatort»-Jubelwiederholungen.

Cast & Crew

Vor der Kamera:
Jörg Hartmann als Peter Faber
Anna Schudt als Martina Bönisch
Aylin Tezel als Nora Dalay
Rick Okon als Jan Pawlak
Thomas Arnold als Jonas Zander
Ulrike Krumbiegel als Angelika Zerrer
Florian Bartholomäi als Markus Graf

Hinter der Kamera:
Produktion: Bavaria Fiction GmbH
Drehbuch: Jürgen Werner
Regie: Dror Zahavi
Kamera: Gero Steffen
Produzentin: Sonja Goslicki
Diesen Sommer feiert Das Erste das 50-jährige «Tatort»-Jubiläum mit sogleich zwei Wiederholungsstrecken: Am späten Freitagabend werden von den verantwortlichen Sendern ausgewählte Meilensteine aus der «Tatort»-Geschichte präsentiert. Am Sonntagabend zur besten Sendezeit laufen dagegen vom Publikum gewählte Glanzlichter. Nachdem München das erste der wöchentlichen Votings gewonnen hat, legte Münster mit zwei Siegen nach. Und es bleibt westlich am Sonntagabend im Ersten: In Woche vier setzte sich zum dritten Mal ein «Tatort» aus Nordrhein-Westfalen durch.

Wie Das Erste mitteilt, wird am 12. Juli 2020 zur besten Sendezeit nämlich «Tatort: Tollwut» laufen. Der Neunzigminüter aus Dortmund stammt aus dem Jahr 2018 und dreht sich um einen rätselhaften Fall. Ein seit vier Jahren im Gefängnis einsitzender Doppelmörder hat sich irgendwie mit dem Rabies-Virus infiziert … Unser TV-Kritiker Julian Miller urteilte 2018 über den Fall: "In gewisser Weise ist 'Tollwut' eine Rückbesinnung darauf, was den Dortmunder «Tatort» in seinen Anfangsjahren erzählerisch so stark gemacht hat: das Psychogramm um den gebrochenen Helden Faber und seinen würdigen Gegner, den verschlagenen, sich vom Leid anderer ernährenden Soziopathen Markus Graf."

Die komplette Kritik zum «Tatort» findet sich hier. Zum Cast zählen unter anderem Ulrike Krumbiegel, Anna Schudt, Aylin Tezel und Jörg Hartmann. Die Regie führte Dror Zahavi, das Drehbuch verantwortete Jürgen Werner. Der Film erhält einen Rückgriff auf «Tatort: Auf ewig Dein» und erreichte bei der Erstausstrahlung 9,70 Millionen Menschen sowie einen Gesamtmarktanteil von 25,6 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/119758
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO ordert Remake von Ingmar Bergmans «Szenen einer Ehe»nächster ArtikelQuotencheck: «Beauty & the Nerd»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung