US-Fernsehen

Showtime zieht Trump-Miniserie vor

von

Eigentlich war das vierstündige Event nach der US-Präsidentschaftswahl geplant.

Der Pay-TV-Sender Showtime hat das Premierendatum für seine Miniserie über den ehemaligen FBI-Director James Comey und seine turbulente Beziehung zu Präsident Donald Trump offiziell vorgezogen. Das Event läuft nicht mehr nach, sondern vor der US-Präsidentschaftswahl am 3. November 2020.

Dieser Schritt erfolgt nach einer Gegenreaktion der Besetzung und des Teams, das ihre Meinung in einem Brief an den Serienautor und Regisseur Billy Ray gesendet wurde. Sie bedauern, dass die Entscheidung, die Miniserie nach der Wahl ausgestrahlt wird, wohl „auf höchster Ebene von Viacom getroffen“ worden sei.

Der Wunsch aller Beteiligten wurde nun erfüllt. Showtime strahlt die zwei Teile am 27. und 28. September 2020 aus. «The Comey Rule» ist eine verstündige Serie, die auf Caseys Buch „A Higher Loyalty“ basiert. Jeff Daniels verkörpert Comey.

Mehr zum Thema... The Comey Rule
Kurz-URL: qmde.de/119333
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJade Pettyjohn schließt sich «Big Sky» annächster ArtikelKristen Bell steigt bei «Central Park» aus
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung