Köpfe

Kollatschny ist bei Endemol Shine Germany raus

von

Michael Kollatschny war seit 2016 für die Tochterfirma Endemol Shine Beyond tätig.

Eigentlich sollte Michael Kollatschny, der zuletzt die Firma Endemol Shine Beyond leitete, auch nach deren Eingliederung in Endemol Shine Germany weiterhin für das Unternehmen arbeiten und vor allem digitale Projekte managen. Jetzt ist aber alles anders gekommen. Gemäß eines DWDL-Artikels arbeitet Kollatschny längst nicht mehr für Endemol, er habe im April bereits Abschied genommen - auf eigenen Wunsch.

Der 42-Jährige war 2016 von Twitter gekommen, wo er die Abteilung TV und Talents leitete. Zuvor arbeitete er bereits für creaTV, Brainpool TV und Fernsehmacher. Welche Aufgaben er künftig übernehmen will, ist unklar.

Die Endemol-Tochter Beyond muss derweil umplanen. Moritz Bergmann bleibt Sales-Verantwortlicher und ist somit für neue wie auch bestehende Kunden zuständig. Head of Educative Campaigning ist Nika Moro. Moro und Bergmann sollen an Magnus Kastner, den Endemol Shine Germany-CEO, berichten.

Kurz-URL: qmde.de/118180
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Schlag den Raab» ist zurück. Als Wiederholung. Auf YouTube und Facebook.nächster ArtikelDie 17. Quotenmeter.de-Fernsehtasse: Show, Reality, Information
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

The BossHoss bei I Can See Your Voice
Nächste Runde für den musikalischen Ratespaß: The BossHoss bei "I Can See Your Voice". Wer ist ein Supersänger und wer schwindelt, dass sich die Ba... » mehr

Werbung