Quotenmeter.FM

Ist Désirée Nick die gute Hexe von Sat.1?

von   |  31 Kommentare

Seit drei Wochen treibt «Promis unter Palmen» im Sat.1-Programm sein Unwesen. Die Fernsehzuschauer sind von dem Format begeistert.

Seit dem 25. März bereichert «Promis unter Palmen» das sonst recht unspektakuläre Sat.1-Programm. Mit der Produktion von Endemol Shine Germany haben die Verantwortlichen allerdings ein Format geschaffen, das beim Publikum in Zeiten der Pandemie hervorragend ankommt. Die erste Episode debütierte mit 2,82 Millionen Zuschauern, eine Woche später wurden schon fast 3,3 Millionen Zuschauer ermittelt.

Obwohl das Format, das im November 2019 in der Villa Grand Satis in der thailändischen Provinz Phang-nha gedreht wurde, keine Neuerfindung des Rads ist, schlägt sich das Format sehr wacker. Mit der Besetzung, die unter anderem auch aus Désirée Nick, Matthias Mangiapane, Ronald Schill und Bastian Yotta besteht, hat die Produktionsfirma die derzeitigen Stars der Trash-Hitliste gecastet. Fabian Riedner bespricht mit Niklas Spitz und David Grzeschik auch die These, ob das Format aufgrund der fehlenden Konkurrenz so gut ankommt.

Außerdem ein Thema bei Quotenmeter.FM: In dieser Woche stellen die Drei ihre persönlichen Tipps für die Osterfeiertage vor.








> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Kurz-URL: qmde.de/117423
Finde ich...
super
schade
94 %
6 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Timmy Flop – Versagen auf ganzer Linie»: Dieses Kind braucht dringend Hilfenächster ArtikelPay-Sender Universal TV staubt deutsche TV-Premiere von «The Purge» ab
Es gibt 31 Kommentare zum Artikel
michael.ciao
11.04.2020 22:26 Uhr 1
Ich habe es mir heute doch angetan und habe mir diesen Podcast angehört.

Wie immer hat man sich nicht vorbereitet. Manchmal glaube ich sehe eine andere Sendung als die Profis.

Da kommen Aussagen!! Da kann man nichts mehr dazu sagen. Ich schreibe jetzt auch mal warum dieses Format erfolgreich ist. Es ist erfolgreich weil der Cast perfekt ist. Man kennt nicht nur 4 oder 5 wie mal wieder gesagt wurde sonder alle die das anschauen kennen alle Teilnehmer. Warum? Weil alle in den erfolgreichsten Formaten in Deutschland schon waren. Alle stammen entweder vom Dschungel, Sommerhaus, Promi Big Brother oder Bachelor. Kein Zuschauer musste da überlegen wer ist das. Oder stand in irgend einem Kommentar jemals ob in der Zeitung , bei Facebook etc. welche Promis das sein sollen. Nein, nur die Profis wo darüber kennen nur 4 oder 5. Ich glaube auch nicht das ihr Folge 3 angesehen habt. Weil spätestens da müsste euch aufgefallen sein das es keine Show gibt mit der man Promis unter Palmen vergleichen könnte. Im Sommerhaus ist es eine alte Villa mit keinem Luxus. Nur einer ist meistens prominent und mehr auch nicht. Und die Spiele finden meistens in einer Halle statt. SAT1 hat an nichts gespart. Diese Spiele was man dort in Thailand sieht sind super. Dieses Mal im Fluss. Sagt mir eine Sendung wo das schon mal war? Nirgends. Aber Hauptsache wieder einen Podcast machen wo man mal wieder irgendwelche blöden Sachen sagt wo gar nicht passen. Alle anderen Sender können von SAT1 lernen und sich was anschauen. Es ist keine Kopie.

Aber das schlimmste eures tollen Podcast sind eure Top 5. Da schäme ich mich dafür: Da sterben so viele Menschen auf der Welt und ihr macht euch lustig was man denn tolles unternehmen könnte da man ja so viel Zeit hat. Gehen wir doch wandern( Wanderwege sind gesperrt). Man sollte ja auch zu Hause bleiben. Oder wir können ja das Ordnungsamt anrufen und Nachbarn melden. Weil das ist ja auch so lustig wenn man das macht. Da kann man ja super in der jetzigen Situation lachen. Es sterben ja nur Menschen. Aber sonst. Richtig Geschmacklos war das. Das ihr euch nicht schämt. Da fehlt Menschlichkeit und das nötige Feingefühl. Ihr hättet doch tolle Serien etc. empfehlen können. Aber das ihr sowas auf Platz 1 setzt Leute zu melden. Da fehlen mir die Worte. Am besten macht ihr jetzt mal Pause. Denn es kommt einfach nichts vernünftiges bei euch heraus. Ich danke SAT1 für das tolle Programm das man 2 Stunden die akute Lage auf der Welt ein wenig vergisst.
Wolfsgesicht
11.04.2020 22:38 Uhr 2
Es sterben immer Menschen. In Afrika verhungern sie täglich. Wüsste nicht weshalb jetzt jegliche Art von Scherz deshalb verboten sein sollte.
michael.ciao
11.04.2020 23:13 Uhr 3
Was soll ich über so einen Kommentar schreiben. Darüber sollte man nachdenken , warum man vielleicht solche Scherze nicht machen sollte. Weil es unpassend ist und einfach beschämend. Natürlich sterben jeden Tag viele Menschen auf der Welt an anderen Ursachen.

Aber sich darüber lustig zu machen ist einfach unpassend. Mehr muss man dazu nicht sagen. Es fehlt einfach an Feingefühl.
michael.ciao
11.04.2020 23:15 Uhr 4
Eigentlich sollte man diesen Podcast löschen lassen. Das vor allem hinter diesem Podcast und vor allem bei den inhaltlichen Äußerungen die verantwortlichen von Quotenmeter nichts machen wundert mich schon sehr.
michael.ciao
11.04.2020 23:24 Uhr 5
Nur so nebenbei ich habe jetzt mal an info@quotenmeter.de geschrieben ob Sie eigentlich wissen was da für ein öffentlicher Podcast auf ihrer Seite ist mit einem sehr geschmacklosen Inhalt. Ich hoffe sehr das dieser Podcast gelöscht wird. Schon alleine für alle Ärzte, Pflegekräfte die sich den A..... aufreißen und dann nach Hause kommen und diesen Podcast anhören das man ja aus Langeweile das Ordnungsamt anrufen könnte. Selten so gelacht.
Neo
11.04.2020 23:39 Uhr 6
Naja, da Fabian Riedner nicht nur Wortführer beim Podcast, sondern auch Chefredakteur ist, wird er das schon wissen... :thinking:
michael.ciao
11.04.2020 23:46 Uhr 7
Ich bin mir sicher das es da noch jemanden gibt der/die mehr zu sagen als ein Chefredakteur. Sonst wäre das mehr als ein Armutszeugnis.
michael.ciao
11.04.2020 23:48 Uhr 8
Oder findest du das in Ordnung, das über so ein Thema was gerade die ganze Welt bewegt sich lustig gemacht wird? @ Neo
Neo
12.04.2020 00:04 Uhr 9

Hab den Podcast nicht gehört und finde den Kontext immer wichtig. Sich über Erkrankte, Leute, die (besonders in dieser Situation) einen schweren Job machen müssen oder sonst jemand, der davon unmittelbar betroffen ist, lustig zu machen, finde ich schwierig bis geschmacklos. Wenns um das große Ganze oder die Absurdität mancher Situationen geht, sehe ich da kein Problem. Also, das von dir Beschriebene finde ich beispielweise nicht so wild. Mein Humorzentrum triffts beim Lesen jetzt aber auch nicht.
michael.ciao
12.04.2020 01:03 Uhr 10
Danke @ Neo.

Dann bin ich ja beruhigt. Ich finde als Geschäftsführer sollte man sich genau überlegen was man sagt und was man besser nicht sagt. Und das was gesagt wurde ist einfach nur beschämend.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung