US-Fernsehen

ABC sagt die «Bachelor»-Sommerspiele ab

von

Nachdem die Olympischen Spiele verlegt wurden, muss auch ABC seinen Reality-TV-Wettkampf verschieben.

Das Jahr 2020 sollte eigentlich im Zeichen des Sports stehen. Neben der Fußball-Europameisterschaft in ganz Europa und den Olympischen Sommerspielen in Japan wollten auch andere Sender das Thema ausschlachten. ABC bestellte bei Warner Bros. eine Weiterentwicklung des «Bachelor»-Franchises und nannte die neue Show «The Bachelor Summer Games». Doch diese Show wurde jetzt auf unbestimmte Zeit verschoben.

Vor zwei Jahren setzte ABC schon auf die «Bachelor: Winter Games», bei der die Kandidaten in einem luxuriösen Wintersportort zusammentreffen und zahlreiche Aufgaben meistern müssen. Natürlich stehen nach den Challenges wieder die möglichen "Anbandelungen" zwischen Frau und Mann im Haus im Mittelpunkt.

Nicht nur die Sommerspiele pausieren, auch «The Bachelorette» mit Clare Crawley kann nicht in Produktion gehen. ABC und Warner Bros. hatten dies nicht kommentiert.

Kurz-URL: qmde.de/117169
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Genius: Aretha» auf unbestimmte Zeit verlegtnächster ArtikelDas Erste muss Produktion von «Wer weiß denn sowas?» vorzeitig beenden
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung