US-Fernsehen

«Power»: Prequel findet seinen Hauptdarsteller

von

Bei Lionsgate Television hat man seinen neuen Serienstar aus dem Film «Die Coopers – Schlimmer geht immer» gefunden.

Mekai Curtis wurde für die neue Starz-Serie «Power Book III: Raising Kanan» gecastet. Das eine von bisher fünf Spin-Offs hat also offiziell einen Hauptdarsteller. Stark wird in der Mutterserie von Curtis „50 Cent“ Jackson gespielt. Curtis schließlich sich Patina Miller an, die bereits vor Kurzem als Kanans Mutter engagiert wurde.

Der junge Kanan wird als klug, ehrgeizig und noch immer sehr naiv beschrieben. Seine Welt drehs ich um seine Mutter Raq, die ihn selbst aufgezogen hat. Sie ist sein Ein und Alles. Gleichzeitig beginnt er, nicht nur die Welt um sich herum zu spüren, sondern auch seinen Platz in dieser Welt. Zu Curtis früheren Rollen gehörten «Arrsted Development», «Kirby Buckets» und «Die Coopers – Schlimmer geht immer».

Sascha Penn fungiert als Showrunner und ausführender Produzent von «Raising Kanan». Die «Power»-Schöpferin Courtney A Kemp produziert in Zusammenarbeit mit Mark Canton, Chris Salek, Danielle DeJesus, Shana Stein, Bart Wenrich und Kevin Fox. Rob Hardy hat sich für die Regie der ersten Episode und die Produktion der ausführenden Produzenten verpflichtet. Lionsgate Television produziert für Starz.

Kurz-URL: qmde.de/116172
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix beendet «Atypical»nächster Artikel«Schlag den Besten» wiederholt starke Reichweite und geht mit zweitbester Quote
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung