10 Facts about

10 Facts about «Locke & Key»

von

Ab Freitag ist die erste Staffel der neuen Horror-Drama-Serie bei Netflix verfügbar. Die Verfilmung der Comic-Reihe hat einen langen Weg hinter sich.

#01: Die Serie handelt von den drei Kindern Bode, Kinsey und Tyler Locke, die nach dem Mord an ihrem Vater mit ihrer Mutter Nina in ein altes Familienanwesen in Massachusetts zu ziehen. Die drei Geschwister finden in den alten Gemäuern mehrere Schlüssel, die über magische Kräfte verfügen und aufklären können, was mit ihrem Vater geschehen ist. Doch sie sind nicht allein in dem Haus, denn bei ihren Nachforschungen taucht ein gefährlicher Dämon auf, der die Schlüssel in seinen Besitz bringen will.

#02: Vorlage für die Serie sind die Comicbücher von Joe Hill mit Illustrationen von Gabriel Rodríguez. 2008 kam die beliebte Serie auf den Markt, von der bis zum jetzigen Zeitpunkt sechs Reihen mit meist sechs einzelnen Ausgaben und einige Sonderausgaben existieren.

#03: Joe Hill ist das Pseudonym des US-amerikanischen Schriftstellers Joseph Hillstrom King, der Sohn von Stephen King. Er wählte diesen Namen, um nicht augenblicklich mit seinem berühmten Vater in Verbindung gebracht zu werden und lüftete das Geheimnis um seine wahre Identität erst 2006.

#04: Der Sender FOX plante schon 2011 eine TV-Serie, die allerdings nach einigem hin und her nicht über eine Pilotfolge hinauskam. 2014 wurde auf der Comic Con bekanntgegeben, dass die Reihe in Zusammenarbeit mit Universal Pictures und K/O Paper Products in einer Trilogie verfilmt wird. Im Jahr darauf nahm Joe Hill diese Aussage allerdings wieder zurück.

#05: Der US-amerikanische Streamingdienst Hulu versuchte 2017 sein Glück mit einer TV-Adaption von «Locke & Key» und bestellte ebenfalls eine Pilotserie. Auch dort wurde die Verfilmung nicht umgesetzt, bis schließlich Netflix 2018 erklärte, die Comics zu verfilmen. Die Verantwortlichen und die Besetzung der Hulu-Version wurden fast vollständig ausgetauscht.

#06: Eine Ausnahme war Jackson Robert Scott, der in der Serie Bode, den jüngsten der Geschwister Locke spielt. Der inzwischen elfjährige Schauspieler wurde bereits 2017 durch seine Rolle als Georgie Denbrough in «Es» und später in «Es Kapitel 2» bekannt. Schon 2015 war er in der Serie «Criminal Minds» zu sehen.

#07: Sein Bruder Tyler wird vom 25-jährigen Schauspieler Connor Jessup aus Kanada verkörpert, der auch schon in den Serien «Falling Skies» und «American Crime» sowie in Filmen wie «Blackbird» oder «Closet Monster» auftrat. Er begann ebenfalls eine Karriere als Regisseur und Drehbuchautor und betonte in mehreren Interviews, dass er seine Zukunft viel mehr in diesem Bereich sieht.

#08: Das dritte Geschwisterkind Kinsey wir von der 17-jährigen Emilia Jones gespielt, die ihr Debüt im Londoner Musical von «Shrek» hatte. Außerdem war sie schon in Serien wie beispielsweise «Doctor Who» und «Utopia» zu sehen.

#09: Die zehn Folgen der Netflix-Serie mit Längen zwischen 42 und 56 Minuten stammen von den Machern Carlton Cuse («Lost»), Aron Eli Coleite («Star Trek: Discovery») und Meredith Averill («Good Wife»). Zudem hat Joe Hill selbst am Drehbuch mitgearbeitet und war ebenso als Produzent tätig.

#10: Zusätzlich zu der Comicbuchreihe gibt es auch noch eine Adaption als Audiodrama, produziert von der AudioComics Company für Audible. Die 13-Stunden-Aufnahme, in der sogar Stephen King und Joe Hill selbst einen Teil vorlesen, wurde gleich für vier Audie Awards der Audio Publishers Association nominiert. Außerdem ist auch ein passendes Kartenspiel mit den Illustrationen aus den Comicbüchern im Handel erhältlich.

Die neue Horror-Serie gepaart mit Mystery und Übernatürlichem ist ab Freitag, den 07. Februar 2020 bei Netflix zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/115593
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Hotel Verschmitzt»: Die Rezeption bleibt bis nach Mitternacht besetztnächster ArtikelQuotencheck: «South Park»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung