US-Fernsehen

The CW verlängert 13 Serien

von   |  1 Kommentar

Für Senderchef Mark Pedowitz ist die frühzeitige Verlängerung wichtig, da die Storybögen verbessert werden.

Das kleine Network The CW hat am Dienstagabend fast alle seiner Fernsehserien verlängert – und das sehr frühzeitig. Noch vor einigen Jahren war es üblich, dass die Zukunft der Formate meist im Mai entschieden wird. „Diese frühen Aufträge für die nächste Saison geben unseren Produktionsteams einen Vorsprung bei der Planung von Story-Bögen und einen Vorsprung bei der Einstellung von Personal, und dies gibt uns auch eine starke Basis von den Fans bevorzugten CW-Serien, auf die wir für die nächste Saison aufbauen können“, erklärte Senderchef Mark Pedowitz.

Es wird also eine zweite Staffel von «Batwoman» (in Deutschland bei Amazon), eine siebte Staffel von «The Flash» (ProSieben Maxx) und eine fünfte Runde von «Riverdale» (Netflix) geben. Der Neustart «Nancy Drew» steht ebenfalls auf der langen Liste der Serien, die im kommenden Fernsehjahr zurückkehren werden. Zusätzlich hat CW 13 weitere Drehbücher zu «Katy Keene» bestellt, obwohl die Serie erst am 6. Februar 2020 Premiere feiert. Das Format basiert auf den Charakteren von Archie Comics und hat die Stars Lucy Hale, Ashleigh Murray, Jonny Beauchamp und Julia Chen an Bord.

„Wir sind von der kreativen Ausrichtung aller drei neuen Serien begeistert, und obwohl wir uns noch in der sehr frühen Phase unserer neuen Full-Stack-Streaming-Strategie befinden, die es den Zuschauern ermöglicht, von Anfang an unsere neuen Serien zu konsumieren, sehen wir bereits jetzt unglaublich positive Ergebnisse von unserer Multiplattform-Zuschauerzahl für «Nancy Drew» und «Batwoman»“, so Senderchef Pedowitz.

Auch die Formate «All American», «Black Lightning», «Charmed», «DC’s Legends of Tomorrow», «Dynasty», «In the Dark», «Legacies» und «Roswell, New Mexico» kommen im nächsten Fernsehjahr zurück. Die einzigen Herbstserien, die nicht verlängert wurden, sind «Supernatural» und «Arrow», denn beide Formate enden nach der aktuellen Staffel.

Kurz-URL: qmde.de/114862
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAus einer Parodie entstanden: «The Masked Dancer»nächster ArtikelMelissa McCarthy stößt zu Nicole-Kidman-Serie hinzu
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
berlinertyp
08.01.2020 16:37 Uhr 1
Im Fall von "Dynasty" bin ich tatsächlich etwas überrascht ... die Quoten schwinden ja ziemlich und dadurch, dass die Verwertung durch Netflix nach US-Ausstrahlung diese Season wegfiel, war die internationale Nachfrage nicht wirklich zu werten. Aber finde ich gut - so trashig die Neuauflage doch ist ... sie macht Spaß! :D

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung