VOD-Charts

Wie erfolgreich ist eigentlich «The Crown»?

von

Die viel gelobte britische Netflix-Produktion hat sich in die Top5 der deutschen Streaming-Charts vorgekämpft.

Vielleicht ist die Serie besser als es «House of Cards» jemals war – das ist nur eine der Meinungen über das britische «Thr Crown», dessen dritte Staffel seit wenigen Wochen in Deutschland bei Netflix zu sehen ist. Und die Serie ist, zumindest nach den Zahlen der Marktforscher von Goldmedia, sehr populär. In den zurückliegenden sieben Tagen habe das Format eine Brutto-Reichweite von 4,31 Millionen generiert – das ist Platz fünf in den Streaming-Charts. Stärker nachgefragt waren demnach nur «American Horror Story», das sich mit etwas mehr als fünfeinhalb Millionen Brutto-Reichweite den ersten Rang sicherte, «Riverdale», das auf die gewohnt starken 5,4 Millionen kam und «The Walking Dead» sowie «Modern Family».

In den Top 10 befanden sich zudem auch noch drei weitere Klassiker. Auf Platz sechs etwa die von Shonda Rhimes kommende Anwalts-Krimi-Serie «How to Get Away with Murder», die vielleicht auch deshalb einen Schubs bekommen hat, weil Netflix seit einigen Wochen die frischen Folgen aus Staffel vier anbietet. Die Brutto-Reichweite jedenfalls lag bei 3,31 Millionen. Sehr gefragt (mit 3,24 Millionen) war auch «Grey’s Anatomy», während «The Big Bang Theory» mit 2,75 Millionen die Top10-Liste abschloss.

Zur Arbeit von Goldmedia

Goldmedia erfasst seit Januar 2017 die Zuschauerzahlen von Pay-VoD-Angeboten in Deutschland. Methodisch fußt die Erhebung auf einer rollierenden Onlinebefragung mit bis zu 80.000 Befragten im Jahr. Goldmedia kooperiert dazu mit dem Panelprovider Respondi. Mit den VoD-Ratings existiert erstmals ein Analysetool über Zuschauerzahlen kostenpflichtiger VoD-Angebote in Deutschland.
Nicht zu vergessen: «Das Haus des Geldes», international als «Money Heist» vermarktet, kam auf 3,26 Millionen Brutto-Reichweite. Der Professor ist auch einige Monate nach dem Start der dritten Staffel (im Juli) immer noch sehr populär. Nur allzu verständlich, dass Netflix noch drei weitere Staffeln der Thriller-Serie aus Spanien plant. Angeblich – hier steht eine Bestätigung noch aus – soll die vierte Runde schon im Januar 2020 veröffentlicht werden.


Kurz-URL: qmde.de/114214
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Get Shorty»: Neue Folgen ab Januarnächster Artikel«Warten auf'n Bus»: RBB produziert minimalistisches Serien-Kammerspiel unter freiem Himmel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung