Quotennews

«Klein gegen Groß» & «Ein starkes Team» dominieren am Samstag

von

Das Erste und das ZDF dürfen sich über eine sehr erfolgreiche Primetime freuen. Gemeinsam unterhielten sich am Samstagabend mehr als elf Millionen Zuschauer.

Quotenverlauf: «Klein gegen Groß» 2019

  • 05. Jan: 5,98 Mio. (19,7% / 13,8%)
  • 06. Juli: 5,34 Mio. (24,6% / 16,5%)
  • 31. Aug: 4,23 Mio. (20,0% / 12,1%)
Schon seit mehr als acht Jahren präsentiert Kai Pflaume mehrmals jährlich «Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell» im Ersten. Einen neuen Allzeit-Rekord holte die Show dabei erst in diesem Juli, als der Marktanteil mit 24,6 Prozent hoch wie nie ausfiel. Ganz so erfolgreich lief es für die vierte «Klein gegen Groß»-Folge dieses Jahres nun zwar nicht, über starke Quoten dürfen sich die Verantwortlichen aber dennoch freuen. So brachte es die abendfüllende Show diesmal auf 5,44 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und einen starken Marktanteil von 19,6 Prozent bei allen. Höher fiel die Reichweite letztmalig im Januar aus. Und auch bei den 14- bis 49-Jährigen darf Das Erste sehr zufrieden sein, hier führten exakt eine Million Zuschauer zu starken 12,6 Prozent.

Mit diesen Werten belegte Das Erste am Samstagabend den zweiten Platz in beiden Zuschauergruppen, wobei Sat.1 mit einem «Harry Potter»-Film beim jungen Publikum gleichauf lag. Während bei den Jüngeren nur RTLs «Supertalente» gefragter waren als die beiden Angebote, dominierte beim Gesamtpublikum das ZDF. Die Mainzer sendeten ab 20.15 Uhr einen neuen Fall von «Ein starkes Team», der 6,35 Millionen Zuschauer ab drei Jahren zählte. Die Folge: Ein bärenstarker Marktanteil von 21,4 Prozent bei allen. Damit musste sich der Krimi die Pole-Position übrigens mit der 20-Uhr-Ausgabe der «Tagesschau» teilen, die am Samstag ebenfalls 6,35 Millionen Interessenten im Ersten informierte.

Stichwort Das Erste: Bereits am Vorabend wusste der Sender starke Quoten einzufahren. Mit der Fußball-Bundesliga im Rücken lief es für die «Sportschau» um 18.30 Uhr wesentlich besser als in der Vorwoche, sie erreichte an diesem Samstag 4,71 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und starke 21 Prozent beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen liefen die Highlights des Spieltags mit 15,6 Prozent bei 0,92 Millionen Interessenten ähnlich erfolgreich. Schon um 18 Uhr hatten für Drittligaberichte 2,76 Millionen Zuschauer und gute 15,7 Prozent eingeschaltet.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/113041
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Dahoam is Dahoam»: Wer verirrt sich eigentlich nach Lansing?nächster ArtikelVOX: Udo-Jürgens-Doku überzeugt nur beim Gesamtpublikum
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung