TV-News

Was würden Sie nie tun? ProSieben will es in neuer Spielshow wissen

von   |  2 Kommentare

Die Aufzeichnungen von sechs Episoden sollen in diesem Herbst stattfinden. Christian Düren moderiert das Format.

ProSieben lässt Moderator Christian Düren («Time Battle», «taff») wieder auf die große Showbühne. Im Oktober produziert Red Seven Entertainment eine neue, sechsteilige Gameshow namens «Ball to Dare». Darin stellen sich 50 Kandidaten einem brandneuen Showkonzept, welches Sie Runde für Runde erneut an Ihre Grenzen führt. Würden Sie sich ein Kuhkostüm anziehen? Und dabei ununterbrochen muhen? Sich dann noch von einem Bauern mit Gras füttern lassen? Sich eine Kuh-Marke ins Ohr schießen lassen? Sich melken lassen und dabei stöhnen? Oder Ihre Nase prüfend in einen Kuhfladen stecken und dann sagen „Ja, ist von mir!“?

Jede Challenge in der Show besteht aus fünf Stufen und beginnt immer mit dem Satz „Ich würde nie…“ Jede Stufe macht die Herausforderungen dann extremer, härter und erbarmungsloser. Wer am Ende übrig bleibt und jede Challenge meistert, kann wohl einen Mega-Gewinn absahnen. Genauer ins Detail geht der Sender noch nicht.

Die Aufzeichnungen zum neuen Format starten am 17. Oktober in Köln. Pro Aufzeichnungstag werden zwei Episoden hergestellt, schon am 19. Oktober sollen alle Szenen im Kasten sein. Einen Ausstrahlungstermin für das neue Format gibt es noch nicht.

Mehr zum Thema... Ball to Dare Time Battle taff
Kurz-URL: qmde.de/112558
Finde ich...
super
schade
39 %
61 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSWR-Moderator Wieland Backes tritt von der TV-Bühne abnächster ArtikelMainstream Media AG: Zmeck hört als CEO auf, wird dafür Aufsichtsrat
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
eis-fuchsi
30.09.2019 12:18 Uhr 1
das wären z.B. fünf Herausforderungen?! da bin ich locker dabei ;)

also sooo schwer ist das ja nun nicht, für 1.000 Euro würde ich meine Nase direkt in nen Kuhfladen stecken....vielleicht auch schon für 500 Euro xD
Kingsdale
30.09.2019 12:38 Uhr 2
Ach herje, wieder so eine Fremd-Schäm-Show. Ich sage jetzt schon: Das wird wieder nix!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung