US-Quoten

Neuer Sendeplatz kommt gut an: «American Housewife» sichert sich den Zielgruppen-Sieg

von

«American Housewife» hat ABC zum Auftakt in die neue Staffel den ersten Platz bei den Umworbenen beschert. Bei den Älteren siegte ungefährdet CBS‘ «Blue Bloods».

US-Quotenübersicht

  • CBS: 6,99 Mio. (3%)
  • NBC: 3,31 Mio. (3%)
  • ABC: 3,14 Mio. (3%)
  • FOX: 1,33 Mio. (2%)
  • The CW: 0,85 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Die vierte Staffel von ABCs Comedyserie «American Housewife»  wird in dieser Saison freitags statt dienstags zu sehen sein, zum Auftakt führte das zu tollen Quoten: Fünf Prozent Marktanteil standen um 20 Uhr zu Buche, damit hat das Format sogar einen Prozentpunkt mehr geholt als vor der Sommerpause. Bei den umworbenen 18- bis 49-Jährigen lag man somit auf Platz eins. Kleiner Haken: Mit 3,39 Millionen Zuschauern gab es einen neuen Reichweiten-Tief zu verkraften, bislang lag der Minusrekord bei 3,60 Millionen.

«Fresh Off the Boat»  hat um 20.30 Uhr nur für drei Prozent Marktanteil gesorgt, auch hier waren 2,44 Millionen Zuschauer ein neuer Negativrekord. Zuletzt hatte sich die Serie immerhin noch im näheren Umfeld von rund drei Millionen Zusehern bewegt. «20/20» hielt sich danach bei drei Prozent Marktanteil, auf 3,25 Millionen stieg die Zuschauerzahl.

Bei allen Fernsehenden ging CBS mit «Blue Bloods»  als Sieger hervor, der zehnte Durchgang debütierte um 22 Uhr vor 7,82 Millionen Zuschauern. Bei den Umworbenen reichte es nur zu drei Prozent Marktanteil. «Magnum P.I.»  meldete sich davor ebenfalls mit drei Prozent zurück, 6,36 Millionen US-Bürger waren mit von der Partie. Neues von «Hawaii Five-0»  lief bei den Jüngeren am besten bei CBS mit vier Prozent Marktanteil, 6,80 Millionen ältere Zuseher waren hierfür an Bord. FOX strahlte zur besten Sendezeit das Special «WWE SmackDown’s Greatest Hits» aus, solide drei Prozent Marktanteil wurden damit verzeichnet. Der Re-Run von «Prodigal Son» fiel dann auf zwei Prozent. NBC zeigte nur von 21 bis 23 Uhr neue Ware, die «Dateline» lag dabei mit drei Prozent auf Augenhöhe mit ABCs «20/20». Bei den Älteren war das Pfauennetwork in diesem Timeslot mehr gefragt, 3,61 Millionen Zuseher wurden für das dort gezeigte Magazin gemessen.

Kurz-URL: qmde.de/112536
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«5 gegen Jauch» kehrt zu Promi-Specials zurücknächster Artikel«Supertalent» nähert sich Vier-Millionen-Marke, «Take Me Out» brilliert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Kris Kristofferson erhält Willie Nelson Lifetime Achievement Award
Kris Kristofferson wird 2019 mit dem Willie Nelson Lifetime Achievement Award ausgezeichnet. Wie die Country Music Association (CMA) bekanntgab, wi... » mehr

Werbung