Quotennews

ZDF: Vorabend mit «Bares für Rares» solide, «sportstudio» dreht spätabends auf

von

Gegen die quotenstarke Bundesliga tat sich auch Horst Lichter schwer, für solide Quoten reichte es aber. «Das aktuelle sportstudio» holte nach 23.30 Uhr schließlich die höchsten Werte seit letztem November.

Wie weit ist der Erfolg von «Bares für Rares»  auszudehnen? Die ZDF-Trödelshow holte bereits auf verschiedenen Sendeplätzen an allen Tagen der Woche überragende Quoten. Am Samstagvorabend kam es nun zu einem Novum; genau genommen versuchte sich das ZDF erstmalig an einer Vorabendausstrahlung der beliebten Sendung mit Horst Lichter. 2,36 Millionen Zuschauer fanden sich ab 19.30 Uhr für diese ein, was zu dieser Zeit mit einem Marktanteil von 11,4 Prozent bei allen einherging. Folglich blieb das ZDF leicht unter dem Senderschnitt stecken, gegen die quotenstarke «Sportschau»  lässt sich mit solch einem Ergebnis aber dennoch gut leben. Beim jungen Publikum lief die Sendung mit 3,7 Prozent hingegen enttäuschend.

Unabhängig von der Vorabendausstrahlung blieb die Trödelshow übrigens auch am Nachmittag im Programm, wo sie bereits gegen 16 Uhr 1,52 Millionen Zuschauer eingesammelt hatte. Der Marktanteil belief sich zu dieser Zeit auf gute 14,8 Prozent insgesamt, bei den Jüngeren rutschte das ZDF mit 2,1 Prozent hingegen in den roten Bereich ab.

Stärker als sonst schlug sich am späteren Abend schließlich «Das aktuelle sportstudio» , das in dieser Woche mit Free-TV-Bildern vom Topspiel zwischen Bayern und Leipzig für viele Fußballfans gefragter als sonst war. Ab 23.35 Uhr holte die Sendung noch 2,14 Millionen Zuschauer vor die Fernseher, was mit Marktanteilen von tollen 18,6 Prozent bei allen und fantastischen 14 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen einherging. Für die spätabendliche ZDF-Sendung bedeutete das die höchsten Quoten seit rund zehn Monaten. Schon die «Sportschau»  am Vorabend des Ersten hatte gegen 18.30 Uhr mit exakt vier Millionen Zuschauern die stärkste Reichweite seit dem ersten Spieltag generiert.



© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112186
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Das Supertalent» startet gut und trotzdem schwach wie nienächster ArtikelChancenlos am Samstagabend: Beliebte US-Serien fallen bei RTL II durch
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung