Primetime-Check

Mittwoch, 11. September 2019

von

Hatte «The Good Doctor» bei VOX eine Chance gegen die Konkurrenz? Verabschiedete sich «Grey’s Anatomy» mit hohen Marktanteilen?

Das ZDF erreichte mit «Da kommst Du nie drauf!» das zweitbeste Ergebnis in der Mittwochs-Primetime. 3,68 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei 13,3 Prozent. Mit dem «heute-journal» stieg die Reichweite auf 3,91 Millionen und 15,7 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich der Mainzer Sender 6,1 und 9,0 Prozent. Eine neue Ausgabe vom «auslandsjournal» brachte 7,2 Prozent, insgesamt wurden 2,55 Millionen Zuschauer respektive 12,4 Prozent Marktanteil ermittelt.

«Play» erreichte im Ersten 2,49 Millionen Zuschauer, das Ergebnis fiel mit neun Prozent schlecht aus. Beim jungen Publikum fuhr man tolle acht Prozent Marktanteil ein. «Plusminus» und die «Tagesthemen» generierten 1,73 sowie 1,69 Millionen Zuschauer und waren mit 7,1 und 8,4 Prozent keine Überflieger. Bei den 14- bis 49-Jährigen sorgten die beiden Info-Programme für 4,8 und sechseinhalb Prozent Marktanteil.

Stärkster Sender unter den Privaten war RTL: «Die 25» erzielten 1,82 Millionen Zuschauer. Mit 0,88 Millionen Umworbenen sicherte man sich den zweiten Platz in der Primetime. Der Marktanteil belief sich auf maue 10,6 Prozent. «Stern TV» erreichte im Anschluss bessere 13,6 Prozent, die Gesamtreichweite belief sich auf 1,67 Millionen. ProSieben setzte auf das Staffelfinale von «Grey’s Anatomy» und erzielte 1,32 Millionen Zuschauer. Mit 0,90 Millionen dominierte man zwar die Primetime, das Ergebnis von 10,6 Prozent ist allerdings nur mittelmäßig. Im Anschluss enttäuschte «Seattle Firefighters» mit lediglich 8,4 Prozent. Die Gesamtreichweichte lag bei 1,07 Millionen Zusehern.

Der Sender RTL II schickte zwei Folgen von «Die Wollnys» auf Sendung, die 1,12 und 1,09 Millionen Zuseher begeisterten. Die erste Ausgabe belegte mit 0,76 Millionen 14- bis 49-Jährigen sogar den dritten Primetime-Platz, der Marktanteil lag bei sehr guten neun Prozent. Die zweite Ausgabe konnte sich noch über gute 8,2 Prozent Marktanteil freuen. Mit «Love Island» erreichte der Sender zwar nur noch 0,68 Millionen Zuschauer, mit 8,6 Prozent Marktanteil war die Ausstrahlung aber ein Erfolg.

Sat.1 enttäuschte mit «Plötzlich arm, plötzlich reich – Das Tauschexperiment». Nur 1,15 Millionen Zuschauer schalteten ein, in der Zielgruppe fuhr man 6,9 Prozent Marktanteil ein. Ab 22.25 Uhr verbuchte die «Sat.1 Reportage» nur noch 5,4 Prozent. «Top Gun» generierte für kabel eins 1,09 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe fuhr man 6,4 Prozent ein.

Bei VOX startete man die zweite Staffel von «The Good Doctor». 1,32 sowie 1,45 Millionen Zuschauer schalteten ein, bei den Umworbenen verbuchte die Fernsehstation erfreuliche 7,0 und 8,5 Prozent. Ab 22.10 Uhr stand der Start der vierten Edition von «Chicago Med» an, jedoch holte das Format nur 4,3 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112114
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVirtual-Reality-Panikfilm «Play» fasziniert die Jüngerennächster Artikel1A: Neue RTL II-Daytime begeistert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung