3 Quotengeheimnisse

«Lindenstraße»-Hit und Totalausfall bei sixx

von

Auf welche Quoten lohnt es sich in dieser Woche noch einmal zurückzublicken? Dank langer Übertragungen zur Europawahl durfte sich One über die «Lindenstraße» und damit über beste Einschaltquoten freuen. Außerdem erwischte 3sat am Sonntag blendende Ergebnisse, während «Paranormal Witness» bei sixx unterging.

Europawahl statt «Lindenstraße»  im Ersten


Weil Das Erste sich am Sonntag am Vorabend auf die ersten Zahlen zur Europawahl in Deutschland konzertierte, wanderte die übliche Wiederholung der Kultserie um 18.55 Uhr zu Tochtersender ONE. Dort lieferte die «Lindenstraße» dem Spartensender erwartungsgemäß bärenstarke Zuschauerzahlen. Der Dauerbrenner bescherte One eine beachtliche Reichweite von 880.000 Zuschauern ab drei Jahren. Immerhin knapp die Hälfte des üblichen Publikums im Ersten fand damit den Weg zum deutlich kleineren Sender. Mit 3,5 Prozent Gesamtmarktanteil ergatterte One eine deutlich höhere Sehbeteiligung als üblich. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen glänzte man noch mit 1,6 Prozent. Um 21,45 Uhr feierte man zudem mit 460.000 Zuschauern und sehr guten 1,8 Prozent Marktanteil die direkte Wiederholung des neusten «Tatort» .

3sat: Thementag „Wildes Europa“ schlägt ein


Der Kultursender sicherte sich am Sonntag mit einigen Dokumentationen zum Thema „Wildes Europa“ überragende zwei Prozent Tagesmarktanteil. Bei den Zuschauern ab drei Jahren lag der Spartensender somit zum Beispiel nur knapp hinter dem großen Privatsender RTL II, der sich am 26. Mai mit insgesamt 2,8 Prozent begnügen musste. Highlight des Abends war dabei die Dokumentation «Naturparadies Europa» , die um 20.15 Uhr beeindruckende 0,655 Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte lockte. Direkt im Anschluss lieferte der zweite Teil der Doku weitere Einblicke für die fast die komplette Zuschauerschaft dran blieb, sodass sich die Reichweite bei grandiosen 0,638 Millionen hielt. Durch diesen hohen Andrang erzielte «Naturparadies Europa» ab 21.50 Uhr blendende 2,7 Prozent Gesamtmarktanteil.

«Paranormal Witness»  wird bei sixx zum Totalausfall


Eigentlich lieferte die US-Serie, die bei sixx immer dienstags am späten Abend gesendet wird, teilweise schon sehr gute Marktanteile. Erst vor zwei Wochen ergatterte «Paranormal Witness – Unerklärliche Phänomene» noch stark überdurchschnittliche zwei Prozent Sehbeteiligung bei den 14- bis 49-Jährigen. Doch an diesem Dienstag kam alles anders. Ab 23.20 Uhr schaltete nahezu kein Klassisch-Umworbener für die Serie ein. Mit katastrophalen 0,1 Prozent Marktanteil wurde die Ausgabe bei sixx abgestraft. So schlecht lief es noch nie. Die Zahlen beim Gesamtpublikum blieben immerhin ein kleiner Trost. Hier bewegte man sich mit 0,08 Millionen Zuschauern und 0,7 Prozent Marktanteil nur knapp unter dem Durchschnitt. Für sixx bleibt nur zu hoffen, dass der Totalausfall beim jungen Publikum nur ein kurzes unerklärliches Phänomen für den Sender bleibt und sich die Einschaltquoten wieder stabilisieren.

Kurz-URL: qmde.de/109715
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNia Künzer bleibt ARD-Expertinnächster ArtikelNach fast 15 Jahren in Führungspositionen: Dr. Andreas Weinek verlässt A+E
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung