Vermischtes

Kino+: Rocket Beans kapseln Film- und Fernsehformate ab

von

Erst die Games, nun Film und Fernsehen: Die Rocket Beans starten ihren zweiten Spin-off-Channel bei YouTube.

Die Rocket-Beans-Familie wird bei YouTube noch einmal etwas größer: Am 31. März haben die unter anderem mit dem Gründerszene-Preis, dem Deutschen Fernsehpreis und der Quotenmeter-Fernsehtasse ausgezeichneten Webvideo-Entertainer ihren zweiten Spin-off-Channel gestartet. Nachdem bereits die Gaming-Inhalte der Rocket Beans mit Rocket Beans TV Gaming ihren eigenen Kanal erhalten haben, widmet sich der neue Channel der Themenwelt 'Film und Fernsehen'. Benannt ist der Channel nach dem Aushängeformat «Kino+», bei dem neben kinozentrischen YouTubern auch Mediengesichter wie Moderator und Kinoexperte Steven Gätjen zu den wiederkehrenden Gästen zählen.

Auf dem Kino+-Kanal werden zukünftig die bereits etablierten Film- und Fernsehformate aus dem Hause Rocket Beans archiviert, darunter befinden sich neben dem bereits erwähnten «Kino+» auch das vom US-YouTube-Channel 'Screenjunkies' adaptierte «Film Fights» sowie die Serienshow «Bada Binge». Die Livepremieren dieser Formate werden weiterhin über den Rocket-Beans-TV-Channel gestreamt, wo sie aber nicht weiter ins Archiv wandern werden, da sie ja nunmehr ihren eigenen Channel haben. Der Kino+-Channel wird außerdem zur exklusiven Heimat neuer Inhalte rund um die bewegten Bilder, die uns alle so sehr in ihren Bann ziehen.


Luca Rizzelli, Community Manager bei Rocket Beans TV, erläutert diesen Schritt: "Für Abonnenten, die auch unsere übrigen Kanäle abonniert haben, ändert sich die Übersicht nicht. Bei den Fans, die das machen, nehmen wir aber an, dass sie auch an der ganzen Bandbreite unseres Contents interessiert sind." Das Abkapseln der Film- und Fernsehformate hätte jedoch folgenden Vorteil: "Aber falls jemand nur unsere Film-Content sehen will, kann er in Zukunft einfach den Kino+ Kanal abonnieren und bekommt dann nur das in seiner Inbox zu sehen, was wir zu diesem Thema veröffentlichen." Die Rocket Beans wollen sich so also neue Zuschauergruppen erschließen und die Abo-Hürde für Neulinge senken, in dem sie den Content entzerren und gleichzeitig mehr Inhalte zu den Themen der Spin-off-Channel bieten.

Mehr zum Thema... Bada Binge Film Fights Kino+
Kurz-URL: qmde.de/108319
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Charité»nächster ArtikelDiscovery und BBC heben gemeinsame VOD-Plattform aus der Taufe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung