Primetime-Check

Freitag, 15. Februar 2019

von

Welcher Sender hatte das Sagen in der Zielgruppe, welcher bei den Älteren? Dies verrät der Primetime-Check, diesmal unter anderem mit «Big Bounce» und «Der geilste Tag» …

RTL kam mit «Big Bounce – Die Trampolin-Show» um 20.15 Uhr auf die höchste Zielgruppen-Quote: 13,7 Prozent standen zu Buche, 1,15 Millionen Werberelevante schauten zu. Insgesamt verfolgten 2,12 Millionen Menschen die Actionshow mit Matthias Opdenhövel und Wolff-Christoph Fuss. Sat.1 lag dahinter mit «Der geilste Tag»: Ordentliche 10,9 Prozent erreichte die deutsche Komödie, 0,91 Millionen Jüngere waren dabei. Insgesamt hatten 1,63 Millionen Menschen eingeschaltet. «Pacific Rim» musste sich bei ProSieben zuerst mit einstelligen 9,0 Prozent zufriedengeben, «Aeon Flux» steigerte sich danach aber auf 10,1 Prozent. Zuerst lag die absolute Sehbeteiligung bei 1,33 Millionen, dann bei 0,81 Millionen.

Das ZDF siegte bei den älteren Zuschauern: «Der Staatsanwalt» bescherte den Mainzern 5,44 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sowie einen Marktanteil von 18,0 Prozent, «SOKO Leipzig» unterhielt anschließend 5,06 Millionen und 17,1 Prozent aller Fernsehenden. Auf 6,2 sowie 7,5 Prozent beliefen sich die Quoten bei den 14- bis 49-Jährigen. Das Erste war beim jungen Publikum erfolgreicher, «Toni, männlich, Hebamme – Daddy Blues» kam dort auf 8,8 Prozent. 4,35 Millionen Zuschauer waren insgesamt mit von der Partie, das entsprach soliden 14,4 Prozent Marktanteil.

Einen Aufschwung erlebte «Law & Order: Special Victims Unit» bei VOX: Für die neue Folge um 21.12 Uhr wurden 7,3 Prozent Zielgruppen-Marktanteil ausgewiesen, eine Wiederholung generierte im Anschluss 6,1 Prozent. Um 20.15 Uhr lief es für eine Premiere mit 4,5 Prozent noch schlecht. Bei 0,91, 1,18 sowie 0,94 Millionen lagen die Reichweiten beim Gesamtpublikum. kabel eins schmierte mit «Elementary» und «Navy CIS» ab, die Marktanteile bei den Umworbenen betrugen gerade einmal 3,1 bis 3,9 Prozent. 0,98 Millionen Zuschauer für letztgenannte Krimiserie waren schon das Höchste der Gefühle. RTL II verzeichnete indes dank «Die Unfassbaren – Now You See Me» und «Kick-Ass» schöne 8,4 sowie 7,8 Prozent bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen. 1,26 Millionen Zuschauer wollten den ersten Film sehen, 0,64 Millionen den zweiten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/107297
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tatort – Murot und das Murmeltier»: … und täglich schießt der Räuber hiernächster ArtikelBruno Ganz ist tot
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung