Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Quotenmeter.FM

«Rosins Fettkampf»: Eine spannende Angelegenheit?

von   |  3 Kommentare

In dieser Woche steht die neue Show von Sternekoch Frank Rosin im Mittelpunkt.

In der vergangenen Woche startete der Münchener TV-Sender kabel eins eine neue Show mit ihrem Aushängeschild Frank Rosin. In «Rosins Fettkampf» tritt der Sternekoch mit seinem Team gegen einen Lebensmitteltechniker an, der ebenfalls mit mehreren Zuschauern die Pfunde purzeln lassen möchte. In der 490. Ausgabe von Quotenmeter.FM wird unter anderem darüber diskutiert, was die Show von «The Biggest Loser» unterscheidet.

Frank Rosin hatte es bei den viermonatigen Dreharbeiten für «Rosins Fettkampf» nicht leicht, denn während der Produktion drehte er zeitgleich «Rosins Restaurants» und musste auch ungesundes Essen zu sich nehmen. In seiner neuen Show erzählt er, was für Essgewohnheiten hat und wie er diese loswerden will.

Außerdem unterhalten sich Fabian Riedner und David Grzeschik über «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus», das am Freitag in die 13. Staffel startet. Natürlich wird auch über die Pressemitteilung von RTL auf die Bild-Fragen ein Thema sein.



> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Kurz-URL: qmde.de/106452
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNach Asbestbefunden: NDR schlägt Neubau vornächster Artikel„The Suite“: MMC eröffnet neues Color Grading Theatre
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Wolfsgesicht
12.01.2019 06:16 Uhr 1
Habe jetzt zum ersten Mal diesen Podcast gehört.



Mein Urteil ist: Nichts was ich dauerhaft verfolgen würde.

Klangqualitativ hält es mit Standard-podcasts nicht mit. Ich finds nicht angenehm zu hören, wenn’s wie ein Skype-call klingt.

Dazu vom Redefluss durchaus verbesserungsfähig. Klar, er ist kein Moderator, trotzdem sollte man wenn man einen Podcast macht (vor allem so viele Folgen lang) wissen wie man ein schönes Gespräch aufzieht.

Mir würde es aber reichen, wenn entweder ein schönes Gespräch entsteht oder der Ton gut ist.

Bitte lernt zu moderieren und macht das professioneller.



Es klingt ständig wie ein Telefongespräch zwischen Männern.

Joa.

Jo.

Und sonst so?

Joa.

Cool. Cool.

Jo.

Wie gehts den Kindern?

Gut.

Gut.



Fürchterlich :D
Quotermain
12.01.2019 10:27 Uhr 2


Gespräche unter Männern klingen anders.



Dein Text ist aber eine lustige Fortsetzung:

Familie Heinz Becker einige Jahre später : Mutter Becker telefoniert mit dem Sohn. ;-)
Sentinel2003
13.01.2019 09:00 Uhr 3






Also, ich kenne NUR diesen Podcast, habe andere noch nie gehört!! Ja, über die Klangqualität klnnte man sicherlich streiten, aber, ich habe mich mittlerweile an de Gespräche gewöhnt, so wie die sind.....finde die aber nicht außergewöhnlich schlecht, oder so....."Männergespräche"?? Nö.....außerdem ist ja auch sehr oft Antje Wessels dabei....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung