TV-News

DFL verkauft Virtual Bundesliga ins Free-TV

von   |  1 Kommentar

Angeschlossen hat man sich einem bestehenden Sender, nicht etwa dem neuen eSport1.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat einen festen Sendepartner für Spiele seiner Virtual Bundesliga gefunden. Schon seit Längen spielen Akteure auf hohem Niveau an der Konsole das Spiel FIFA. Zuletzt wurden von der Virtual Bundesliga jedoch nur die Finalspiele um die Deutsche Meisterschaft im Fernsehen übertragen, einmalig bei Sky, jüngst bei Sport1. Obwohl Sport1 mit eSport1 in rund einem Monat einen 24-Stunden-Sender zum Thema elektronischer Sport im Pay-TV startet, kooperiert die DFL künftig mit einem anderen Unternehmen.

7Sports schlug zu und sicherte sich Übertragungsrechte für ProSiebenMaxx. Der Sender wird ab dem 17. Januar immer donnerstags um 20.15 Uhr ein Spiel der Virtual Bundesliga zeigen und den Donnerstag somit zum reinen Sportabend machen. Nach 22 Uhr läuft das Wrestling-Format «Smackdown» . "eSports begeistert unsere junge, männliche Zielgruppe. Jetzt starten wir mit einem ordentlichen Kick ins neue Jahr. Mit der neuen 'virtuellen Bundesliga' bauen wir unser eSports-Angebot weiter aus und zeigen neun Wochen lang ein Topspiel der VBL Club Championship live zur besten Sendezeit", sagt Daniel Rosemann, Chef von ProSieben und ProSiebenMaxx.

Durch die Übertragungen wird ein junges «ran»-Gesicht führen: Max Zielke, der auch dem ein oder anderen Eurosport-Zuschauer vom «Stream Team» bekannt sein könnte.

Kurz-URL: qmde.de/106044
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Auf Streife» begeistert in Sat.1nächster Artikel«The Terror» angelt sich George Takei
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Blue7
20.12.2018 09:58 Uhr 1
Ganz schön fies von ProSiebenSat.1, anderseits wer weiß ob 7Sports mit eSports1 nicht kooperiert.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung