US-Fernsehen

«Riverdale» plant Film-noir-Hommage

von

Darüber hinaus nimmt sich der «Riverdale»-Schöpfer einen Abstecher in eine Bizarro-Parallelwelt vor und überlegt, wie er ein Crossover mit «Chilling Adventures of Sabrina» angehen könnte.

Die dramatische Archie-Comics-Neuinterpretation «Riverdale» hat sich erst vor kurzem in eine Winterpause zurückgezogen, doch schon jetzt blicken die Verantwortlichen in die nahe Zukunft der Serie. Wenn die verbleibenden Episoden der aktuellen Staffel ab Januar auf The CW (in den USA), respektive auf Netflix (im Rest der Welt) an den Start gehen, wird es beispielsweise bizarr in «Riverdale», wie der Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa dem Branchenportal 'The Wrap' verrät. Dort lässt er sich zitieren: "Eine Folge, die wir machen werden, nennen wir «Bizarrodale»."

Diese Episode stellt sich ein paralleles Serienuniversum vor, in dem nicht Archie, Betty, Veronica und Jughead das zentrale Helden des Formats sind. Das relevante Quartett besteht stattdessen aus Kevin, Cheryl, Reggie und Josie. Darüber hinaus kündigt Aguirre-Sacasa eine andere Folge an, in der die Film-noir-Elemente der Serie aufgedreht werden. "Die Folge wird völlig noir: So, wie sie geschrieben ist, so, wie wir sie filmen, und der Plot auch. Das wird ein großer Spaß."

Ein Crossover zwischen «Riverdale» und «Chilling Adventures of Sabrina» wird derweil noch auf sich warten lassen. Derzeit versucht Aguirre-Sacasa, die Genehmigung für "ein nettes Easter Egg" zu erhalten, ein ausgewachsenes Crossover steht laut ihm nicht vor Staffel drei von «Chilling Adventures of Sabrina» zu erwarten. "Wir sind noch mit der Produktion der zweiten Staffel von «Sabrina»  beschäftigt, wir haben noch nicht abgedreht", erläutert der Serienmacher. Er führt fort: "Wir wollen das alles super hinkriegen, darauf liegt derzeit der Fokus." Danach werde man anfangen, intensiver darüber nachzudenken, wie die beiden Serien zusammenfinden könnten.

Kurz-URL: qmde.de/105918
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWDR: Bickel wird Henke-Nachfolgernächster ArtikelQuotencheck: «9-1-1»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Thompson Square erstmals live in Deutschland
Thompson Square kommt im September für drei KOnzerte nach Deutschland. Nach einer fünfjährigen Pause und mit dem neuen Album "Masterpiece" im Gepäc... » mehr

Werbung