Trailerschau

Club der roten Trailer

von

Dieses Mal präsentieren wir unter anderem Trailer zu «Club der roten Bänder», «100 Dinge» mit Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz sowie «Bumblebee».

«100 Dinge»
Deutscher Start: 6. Dezember 2018


Toni liebt seine Espressomaschine. Paul liebt sein Handy. Toni kann nicht ohne Haarpillen, Paul nicht ohne seine heiligen Sneakers. Aber vor allem kann Paul nicht ohne Toni und Toni nicht ohne Paul. Aber das wissen sie nicht. Immer geht es darum, wer besser oder cooler ist, und das haben sie jetzt davon: Jetzt sitzen sie da, ohne Möbel, ohne Kleidung, nackt und verfroren. Und das ist erst Tag eins! Hundert Tage, haben sie gewettet, müssen sie auf alles verzichten. Jeden Tag kommt nur ein Gegenstand zurück …

«Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen»
Deutscher Start: 15. November 2018


Nach acht Filmen, die auf den sieben immens erfolgreichen «Harry Potter»-Bänden basierten, geht die «Phantastische Tierwesen»-Reihe einen anderen Weg: Die Prequel-Saga hat keine direkte Romanvorlage, sondern wird von Rowling exklusiv für's Kino geschrieben. Im kommenden zweiten Teil spielen unter anderem Jude Law, Johnny Depp, Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Alison Sudol, Ezra Miller, Zoë Kravitz, Callum Turner und Claudia Kim mit.

«X-Men: Dark Phoenix»
Deutscher Start: 7. Juni 2019


Die «X-Men»-Saga geht weiter: Wird Jean Grey von den dunklen Mächten in ihr vereinnahmt oder können Professor X und sie davon abhalten, zum Dark Phoenix zu werden?

«Bumblebee»
Deutscher Start: 20. Dezember 2018


Im Jahr 1987 versteckt sich das mysteriöse Maschinenwesen Bumblebee in der Gestalt eines alten VW Käfers auf dem Schrottplatz einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Kurz vor ihrem 18ten Geburtstag und auf der Suche nach ihrem Platz im Leben, findet die rebellische Charlie (Hailee Steinfeld) den kaputten und kampfgeschwächten Bumblebee. Mit mechanischem Geschick beginnt sie ihn zu reparieren und lernt schnell, dass es sich keineswegs nur um eine alte Schrottmühle handelt …

«Mary Poppins' Rückkehr»
Deutscher Kinostart: 20. Dezember 2018


London in den 1930er Jahren, mitten in der Wirtschaftskrise: Michael Banks (Ben Whishaw) ist inzwischen erwachsen geworden und arbeitet für die Bank, bei der auch schon sein Vater angestellt war. Er lebt noch immer in der Cherry Tree Lane 17 mit seinen mittlerweile drei Kindern – Annabel (Pixie Davies), Georgie (Joel Dawson) und John (Nathanael Saleh) und der Haushälterin Ellen (Julie Walters). Seine Schwester Jane Banks (Emily Mortimer) tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter und setzt sich für die Rechte der Arbeiter ein. Zusätzlich hilft sie Michaels Familie wo sie kann. Als sie einen persönlichen Verlust erleiden, tritt Mary Poppins (Emily Blunt) auf magische Weise wieder in das Leben der Familie Banks und mit Hilfe ihres Freundes Jack (Lin-Manuel Miranda) kann sie die Freude und das Staunen zurück in ihr Zuhause bringen.  

«Der Nussknacker und die vier Reiche»
Deutscher Kinostart: 1. November 2018


Der neue Disney-Fantasyfilm «Der Nussknacker und die vier Reiche» schreibt Kinogeschichte: Entgegen der bisherigen Regie-Gewerkschaftsregeln werden zwei Regisseure, die nacheinander, statt durchweg gemeinsam an einem Projekt gearbeitet, im Abspann gleichberechtigt genannt. Verantwortlich für das Keira-Knightley-Vehikel sind Lasse Hallström («Chocolat») und «Captain America – The First Avenger»-Macher Joe Johnston.

«Club der roten Bänder – Wie alles begann»
Deutscher Start: 14. Februar 2019


Nach dem einzigartigen Erfolg der VOX-Serie dürfen sich die Fans auf den Kinofilm freuen: Leo und seine Freunde Jonas, Emma, Alex, Toni und Hugo haben ein Millionenpublikum gefesselt. Im Kino erfahren wir nun, was vor den Ereignissen der Serie geschah und wie Leo zum kämpferischen Helden wird. Nachdenklich, humorvoll, warmherzig und authentisch erzählt der Film die Vorgeschichten der beliebten Charaktere, die in einer großen Freundschaft endet …

Kurz-URL: qmde.de/104091
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStaffel sechs: Sarpei macht bei Sport1 weiternächster ArtikelOhne Scripted-Konkurrenz lebt es sich «Auf Streife» leichter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung