Quotencheck

«Neo Magazin Royale»

von

Wie erfolgreich war die ZDFneo-Sendung in den letzten drei Monaten unterwegs? Wir verraten, welche Folgen des «Neo Magazin Royale» besonders gefragt waren und welche weniger.

Es ist kein Geheimnis, dass das «Neo Magazin Royale» mit Jan Böhmermann besonders in der Mediathek stark gefragt ist. Insofern stellen die Quoten der Ausstrahlungen bei ZDFneo natürlich nur ein Teil der Wahrheit dar, wenn man nach dem Erfolg der Sendung fragt. Trotzdem sorgte das «Neo Magazin Royale» in der letzten Woche durchaus für Aufsehen, als es die TV-Ausstrahlung am Donnerstagabend bei ZDFneo auf einen der besten Marktanteile aller Zeiten brachte. Wir wollen den Anlass nutzen und auf die Quoten der letzten drei Monate vom «Neo Magazin Royale» zurückblicken.

Am 1. März sahen die damals aktuelle Folge 0,35 Millionen Menschen, 0,12 Millionen davon befanden sich im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Während ZDFneo insgesamt mit 1,6 Prozent nur auf ein unterdurchschnittliches Ergebnis verweisen konnte (der Senderschnitt lag hier zuletzt bei ziemlich genau dem Doppelten), lief es bei den Jüngeren angesichts von 1,5 Prozent ordentlich. Zum Vergleich: Im Mai erreichte ZDFneo in dieser Altersgruppe einen Mittelwert von rund 1,7 Prozent.

Sieben Tage später legte die Reichweite bei allen auf 0,42 Millionen zu, was auch den Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen auf klar überdurchschnittliche 2,1 Prozent beflügelte. Einen kräftigen Dämpfer setzte es dafür am 15. März, als die Reichweite angesichts von 0,2 Millionen auf den niedrigsten Wert des hier betrachteten Zeitraums abfiel. Sowohl beim Gesamtpublikum, bei dem schwache 0,8 Prozent zu Buche standen, als auch bei den 14- bis 49-Jährigen (1,1%) verfehlte man den Senderschnitt denkbar deutlich.

Dafür steigerten sich die letzten beiden März-Folgen. Nachdem bereits die Ausstrahlung am 22. März auf bessere 1,6 Prozent der jungen Zuschauer gelangt war, reichte es eine weitere Woche später zu tollen 2,8 Prozent. Nach einer einwöchigen Osterpause ging es am 12. April weiter, allerdings schien manch Zuschauer die Rückkehr des «Neo Magazin Royale» an diesem Abend nicht bedacht zu haben. Fakt ist, dass die Sendung mit 0,24 Millionen Zuschauern und 1,1 Prozent in beiden Altersgruppen an diesem Abend keinen echten Erfolg darstellte.

Sieben Tage später setzte es dafür die beste Reichweite der gesamten Staffel, als 0,48 Millionen Zuschauer zu starken 3,2 Prozent der Jüngeren führten. Wahrlich stark fiel zudem die Quote beim Gesamtpublikum aus, die sich auf schöne 2,5 Prozent belief. Auch in den beiden Wochen danach lief es mit 0,42 und 0,39 Millionen Zuschauern überdurchschnittlich gut, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden gute 1,9 und hervorragende 2,6 Prozent ermittelt. Dafür fiel die Sendung am 10. Mai auf ein Staffeltief: 0,24 Millionen Gesamtzuschauer sorgten dafür, dass die Quote bei den jungen Zusehern auf unbefriedigende 0,7 Prozent krachte.

Die gute Nachricht für ZDFneo: In den Wochen danach ging es wieder auf schöne 1,8 und 1,9 Prozent der Jüngeren bergauf. Die besten Quoten seit langer Zeit erreiche Jan Böhmermann schließlich am 31. Mai, als es seine Sendung auf durchschnittlich 0,38 Millionen Zuschauer brachte. Während sich daraus schon insgesamt verhältnismäßig gute 1,9 Prozent ergaben, reichte es bei den 14- bis 49-Jährigen zu hervorragenden 3,6 Prozent. Den Senderschnitt von ZDFneo konnte das Format mit letzterem Wert mehr als verdoppeln.

Die letzte reguläre Folge vor der Sommerpause erreichte 0,32 Millionen Fernsehzuschauer, der Marktanteil belief sich auf 1,6 Prozent. Mit 0,13 Millionen jungen Zusehern ergatterte zum Ende noch einmal tolle 2,1 Prozent.

Fazit: Im linearen TV bei ZDFneo ist Jan Böhmermanns «Neo Magazin Royale» in den letzten Wochen immer wieder Achterbahn gefahren – zumindest aus Sicht der Einschaltquoten. Trotz größerer Schwankungen in beide Richtungen ist festzuhalten, dass die 14 ab März gezeigten Folgen einen durchschnittlichen Marktanteil von guten zwei Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erreichten. Damit positionierte sich die Sendung problemlos oberhalb des Senderschnitts. 0,15 Millionen der 0,35 Millionen Gesamtzuschauer befanden sich dabei im jungen Alter. Nicht ganz so gut lief es unterdessen beim Gesamtpublikum, wo sich «Neo Magazin Royale» mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 1,6 Prozent zufriedengeben muss. Halb so wild für ZDFneo, denn die älteren Zuschauer ködert der Sender häufig genug mit Wiederholungen alter ZDF-Krimis.

Kurz-URL: qmde.de/101512
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tschick», Frühstück, Picknick und mehr: Das wird das «Sommerkino» im Erstennächster ArtikelTV-Koch Anthony Bourdain ist tot
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Christoph Metzelder
RT @TuSHaltern: Die #U19 setzte sich beim SV Schermbeck deutlich mit 7:0 durch und steht damit ebenfalls im Finale ?? #Talentschmiede #Krei?
Moritz Lang
Interessante Aussage. V.a. auch wenn man bedenkt wie sich Zverev gegen die Aussagen von Ferrero gewehrt hat. Sein E? https://t.co/5QG8BZ1cfq
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung