Kino-Check: «Ein leichtes Mädchen»

FSK: 16
Genre: Drama
Starttermin: 12.09.2019

Naïma (Mina Farid) ist gerade 16 geworden und ein ganz normales Teenager-Mädchen. Sie lebt mit ihrer Mutter in bescheidenen Verhältnissen in Cannes, hat ihren Schulabschluss in der Tasche – und das Leben noch vor sich. Was sie damit anfangen soll, weiß sie allerdings nicht. Vor dem ersten Job und all dem, was danach kommt, scheint ein endlos langer, heißer Sommer zu liegen. Da taucht unerwartet ihre ältere Cousine Sofia (Zahia Dehar) aus Paris auf. Nach dem Tod ihrer Mutter sucht diese in Naïma eine vertraute Freundin und nimmt das junge Mädchen kurzerhand unter ihre Fittiche. Mit ihren 22 Jahren wirkt Sofia so welterfahren, ja fast schon zynisch, wie Naïma unschuldig. Angezogen von der mondänen Welt der Oberen Zehntausend, in der Gefühle käuflich sind und als Devise „Mehr Schein als Sein“ gilt, denkt sich Sofia nichts dabei, auch Naïma in die schillernde Wohlstandsgesellschaft mitzunehmen. Als sie durch gekonnten Einsatz all ihrer Reize einem reichen Yachtbesitzer näherkommt, tappst Naïma wie ein junges Kätzchen hinter Sofia her. Was für ein entscheidender Sommer den beiden bevorsteht, ahnen sie da noch nicht…

OT: Une fille facile
Regie: Rebecca Zlotowski
Drehbuch: Rebecca Zlotowski
Besetzung: Mina Farid, Zahia Dehar, Benoît Magimel
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Ein leichtes Mädchen"

Primetime-Check: Montag, 4. Mai 2020

05.05.20 Die «Nachtschicht» vom ZDF stiehlt am Montagabend allen die Show. » mehr

gemerkt

«Nachtschicht» feiert sehr erfolgreiche Rückkehr

05.05.20 Der neuste Teil der «Nachtschicht»-Reihe sicherte sich den Tagessieg beim Gesamtpublikum. » mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung