Quotencheck

«Navy CIS»

von

Wie war das Zuschauerinteresse an der sechsten Staffel der Militär-Serie?

Mit der Fernsehserie «Navy CIS» verzeichnet Sat.1 bereits seit Jahren tolle Einschaltquoten. Auch die sechste Staffel, die am Sonntag zu Ende ging, lief wieder wunderbar. Aber sind die Marktanteile gesunken oder erneut gestiegen?

Die sechste Edition lief in Deutschland in insgesamt zwei Blöcken. Zum einen zwischen dem 1. März und 31. Mai 2009, zum anderen vom 30. August bis 15. November 2009. Bereits die Staffelpremiere im Frühjahr war mit 4,32 Millionen Zuschauern ein sehr großer Erfolg, bei den jungen Menschen wurden gute 18,0 Prozent eingefahren. Im April 2009 verbuchte «Navy CIS» sogar 20,3 Prozent Marktanteil, an solche Werte ist der zweite Teil der aktuellen Staffel nicht heran gekommen.

Am Sonntag, dem 30. August 2009, ging es um 20.15 Uhr mit „Abschreckung“ los. Die 15. Folge der sechsten Staffel unterhielt 3,63 Millionen Zuschauer, beim jungen Publikum wurden 18,5 Prozent eingefahren. Eine Woche später war die Reichweite zwar fast gleich, jedoch bewegte sich der Marktanteil deutlich. Statt 18,5 Prozent Marktanteil wurden nur noch 16,9 Prozent erzielt, beim Gesamtpublikum waren statt 11,7 nur noch 10,8 Prozent Marktanteil drin. Danach unterbrach Sat.1 die Ausstrahlung, weil man das Fernsehduell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier ausstrahlte.

Die Zuschauerbeteiligung am 20. September 2009 war erneut sehr gut: Sat.1 verzeichnete mit „Paket von einem Toten“ fast vier Millionen Zuschauer. Im Durchschnitt sahen 3,97 Millionen Menschen zu, der Marktanteil betrug tolle 18,7 Prozent. Der stärkste Wert der Rückrunde wurde ausgerechnet am Wahlabend erreicht. Statt auf Politik setzte der Münchener Fernsehsender auf Krimis und holte ausgezeichnete Werte. Denn 4,24 Millionen Bundesbürger ließen „Alleingang“ nicht entgehen, der Marktanteil lag bei tollen 12,5 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen verbuchte die Episode jedoch nur 16,6 Prozent.
Die Folge „Der Fluch der Waffe“ stand am 4. Oktober 2009 auf dem Programm, diese wurde von 4,11 Millionen Zusehern verfolgt. Der Marktanteil belief sich auf spitzenmäßige 18,0 Prozent, beim Gesamtpublikum strich der Sender Sat.1 gute 11,7 Prozent Marktanteil ein. Bereits sieben Tage später fiel man auf 3,49 Millionen Zuschauer, bei den Werberelevanten rutschte man über zweieinhalb Prozentpunkte auf 15,4 Prozent Marktanteil ab. „Schach matt“ hieß es am 18. Oktober 2009, die Episode erzielte 17,1 Prozent Marktanteil.

Am 25. Oktober und am 1. November 2009 wurde der Backdoor-Pilot zu «NCIS: Los Angeles» ausgestrahlt. Im Klartext: In dieser Doppelfolge wurde die Schwesterserie vorgestellt, die in wenigen Monaten bei Sat.1 starten wird. Das Interesse flachte allerdings schnell ab: Zunächst sahen 3,78 Millionen Bundesbürger zu, danach fiel der Wert auf 3,34 Millionen Menschen. Auch bei den Werberelevanten sah es ähnlich aus, denn hier ging es von 15,9 auf 13,9 Prozent. Die vorletzte Folge stieg wieder auf 15,7 Prozent Marktanteil.

Das einstündige Staffelfinale, welches den Titel „Heimkehr“ trug, lockte 4,16 Millionen Fernsehzuschauer zu Sat.1. Der Marktanteil kletterte bei den 14- bis 49-Jährigen auf sagenhafte 17,4 Prozent Marktanteil. Insgesamt kam die 25-teilige sechste Staffel auf 3,73 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von elf Prozent. Bei den jungen Menschen wurden 2,46 Millionen Zuseher verbucht, der Marktanteil lag bei guten 17,3 Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/38481
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelErste Video-On-Demand-Plattform des ORF gestartetnächster ArtikelNBC erzielt mit Football Quoten-Touchdown

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Zur Halbzeit steht es 37:49 zwischen den @flyerswels und den @DC_Timberwolves #SkyABL
Thomas Kuhnert
RT @SkySportNewsHD: 22 Jahre nach Becker! Zverev schlägt Federer und steht im Endspiel der ATP-Finals: https://t.co/bFhn1v64JZ Das Finale?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung