Quotennews

Herbe Verluste für Barth, aber Schmitz siegt

von
Ein durchwachsener Abend für RTL: Während die neue Show mit Mario Barth kräftig verlor, holte sich Ralf Schmitz mit seinem Programm überraschend den Tagessieg.

Mit Marktanteilen von mehr als 20 Prozent legte «Willkommen bei Mario Barth»  in den vergangenen beiden Wochen einen guten Start hin und fast sah es so aus, als hätte RTL einen neuen sicheren Quoten-Bringer im Programm. Noch sollte man mit Urteilen allerdings abwarten, denn diesmal musste der Comedian mit seiner Personalityshow herbe Verluste hinnehmen.

Nachdem Günther Jauch mit «Wer wird Millionär?»  schon nur auf 13,0 Prozent Marktanteil kam, tat sich auch Mario Barth schwer – lediglich 1,78 Millionen 14- bis 49-Jährige konnte er ab 21:15 Uhr zum Einschalten bewegen. Der Marktanteil fiel auf schwache 15,4 Prozent und lag damit sogar etwas überraschend unter dem RTL-Schnitt. Marktführer um diese Uhrzeit war Stefan Raab, der mit «Schlag den Star»  das Quoten-Niveau der Vorwoche halten konnte.



Beim Gesamtpublikum lief es für «Willkommen bei Mario Barth»  zudem ebenfalls alles andere als prickelnd: Nachdem die Premiere vor 14 Tagen noch auf 4,21 Millionen Zuschauer gekommen war und auch in der letzten Woche immerhin noch 3,85 Millionen Menschen zusahen, kam die RTL-Show diesmal nicht über 3,04 Millionen hinaus. Der Marktanteil fiel mit 10,5 Prozent hier ebenfalls enttäuschend aus.

Gut, dass wenigstens auf Komiker-Kollege Ralf Schmitz Verlass war, dessen Bühnenprogramm «Verschmitzt» danach bis Mitternacht noch durchschnittlich 2,77 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen hielt, was angesichts der späten Sendezeit guten 14,6 Prozent Marktanteil entsprach. In der Zielgruppe gelang Schmitz schließlich sogar eine kleine Überraschung: Mit 1,92 Millionen 14- bis 49-Jährigen konnte er geringfügig mehr junge Menschen vor den Fernseher locken als «Schlag den Star»  – somit gab’s dann doch noch den Tagessieg für RTL. Der Marktanteil lag übrigens bei satten 22,8 Prozent und ließ den zunächst schwachen Abend dann doch noch versöhnlich enden.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/33848
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKleine Sensation: RTL II-Dinos schlagen Jauchnächster Artikel«Marienhof»-Doppelpack am Freitag vergleichsweise gut

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
TENNIS Djokovic bleibt bei ATP-Finals ohne Satzverlust: https://t.co/7VAaFc2Gmd Zverev gegen Federer am Samstag? https://t.co/SC730E2Cg6
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung