Primetime-Check

Montag, 05. Januar 2009

von
Wie schlug sich die Entscheidungsshow von «Big Brother»? Und: Die Tagesmarktanteile.

6,80 Millionen Bundesbürger sahen am Montag die erste neue Folge des RTL-Ratespiels «Wer wird Millionär?». Insgesamt kam Moderator Günther Jauch somit auf 19,5 Prozent Marktanteil – er sicherte sich somit Platz eins im Tagesranking. Bei den 14- bis 49-Jährigen sah es für den Klassiker aber überhaupt nicht gut aus. Mit nur noch 13,8 Prozent lag man deutlich unterhalb des Senderschnitts. Den Tagessieg holte hier der Auftakt zu neuen Folgen von «Rach – Der Restauranttester», der auf 19,2 Prozent Marktanteil kam. Mehr als 2,7 Millionen Werberelevante sahen im Schnitt zu.

Sat.1 zeigte zur besten Sendezeit eine Wiederholung von «Sister Act»: Der Film garantiert sehr gute Einschaltquoten, diesmal waren es aber „nur“ 13,3 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. In Berlin wird man damit aber wohl dennoch sehr zufrieden sein. Das ZDF setzte auf die erste Folge des Dreiteilers «Die Rebellin»: Die Produktion mit Alexandra Neldel schlug sich mit durchschnittlich 5,96 Millionen Zusehern richtig gut. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr man mit 9,1 Prozent Marktanteil im Schnitt ein tolles Ergebnis ein.

Ein Sorgenkind bleibt weiterhin die RTL II-Show «Big Brother». Am Montagabend ging es in der zweistündigen Sendung heiß her: Den Quoten half dies nicht: Weniger als eine Million Menschen verfolgten die Geschehnisse, der Marktanteil belief sich auf schwache 5,2 Prozent. Eine Stunde zuvor holten die «Kochprofis» 7,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Die ARD zeigte um 20.15 Uhr «Wie Hunde die Welt verändern», kam damit aber nur auf knapp neun Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum.

ProSieben freut sich über die guten Ergebnisse des Mystery-Films «Gonger»: 3,13 Millionen Menschen sahen zu – in der Zielgruppe kam man auf 16,5 Prozent Marktanteil und belegte dort sogar den zweiten Platz – direkt hinter «Rach». VOX zeigte eine Wiederholung von «CSI: NY», die mit 12,5 Prozent Marktanteil auf konstantem Niveau lief, kabel eins wiederholte den Film «Rocky III». Das Boxer-Epos wollten um 20.15 Uhr aber nur 0,92 Millionen Bundesbürger ab drei Jahren sehen. Bei den Werberelevanten erreichte man exakt fünf Prozent Marktanteil.

Die Tagesmarktanteile:
Beim Gesamtpublikum siegte am Montag das ZDF mit durchschnittlich 14,1 Prozent Marktanteil. Zweiter wurde RTL mit genau 13 Prozent, gefolgt von der ARD mit 10,7 Prozent und Sat.1 (10,3 %). ProSieben kam auf ordentliche 7,1 Prozent, VOX holte im Schnitt 5,6 Prozent. RTL II kann mit den erreichten 3,8 Prozent zufrieden sein, kabel eins kam auf genau drei Prozent.

In der Zielgruppe belegte RTL mit eher schwachen 14,8 Prozent die Spitzenposition. ProSieben holte im Schnitt 12,8 Prozent, Sat.1 lag bei 10,5 Prozent. Dahinter: Das ZDF mit guten 8,9 Prozent, VOX mit 7,5 Prozent und RTL II, das sich über 6,6 Prozent Tagesmarktanteil freut. Die ARD kam im Schnitt auf 5,5 Prozent, kabel eins auf 5,3 Prozent.

Mehr zum Thema... Big Brother
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/32376
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKeine Besserung für «Big Brother» in Sichtnächster ArtikelDie Kritiker: «Prison Break: Nichts geschieht ohne Absicht» (3x01)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung