TV-Markt

Groß. Größer. neo

von   |  2 Kommentare

Der TV-Markt II: Erneut war der ZDF-Spartenkanal der erfolgreichste Sender der dritten Generation. Außerdem: RTLplus setzt seinen Aufwärtstrend fort und der KiKA grüßt wieder von der Spitze.

Es sind erfolgreiche Zeiten für den Sender ZDFneo, der im Monat September auf durchschnittlich 2,4 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern ab drei Jahren kam. Zum fünften Mal am Stück kam der Kanal somit auf einen Wert von mehr als zwei Prozent im Gesamtmarkt und war somit Spitzenreiter unter den „neuen“ Kanälen Deutschlands. Gepunktet hatte der Sender im neunten Kalendermonat des Jahres vor allem mit alter Krimiware oder am Vorabend mit dem erfolgreichen «Bares für Rares». Bei den 14- bis 49-Jährigen schaffte der Kanal im September im Schnitt 1,6 Prozent und belegte somit gemeinsam mit N24 den zweiten Rang unter den Spartensendern. Auf Platz eins verblieb DMAX, das gegenüber dem August unverändert bei 1,8 Prozent lag.

Ein Blick zu den Informationssendern: N24 hatte hier mit den schon erwähnten 1,6 Prozent klar die Nase vorne; bei den 14- bis 49-Jährigen dominierte man das Feld deutlich. Mitbewerber n-tv musste sich im September mit genau einem Prozent zufrieden geben, ein Abschlag von einem Zehntel. Gewinner des Monats in diesem Feld war übrigens ZDFinfo, das zwar keine Nachrichten zeigt, aber mit seinen Dokus schließlich doch Information vermittelt. Mit einem Plus von 0,2 Prozentpunkten lag der Sender auf Rekordniveau (1,3%). Irgendwie passend, dass im September zwei neue Konkurrenten in diesem Segment gestartet sind: kabel eins Doku und N24 Doku, für die aber noch keine aussagekräftigen Zahlen vorliegen. kabel eins Doku ist am ersten Sendetag (22.9.) nach Unternehmensangaben mit 0,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen gestartet…

Gameshows bringen RTLplus voran


Weiter nach oben geht es für RTLplus: Der Best-Ager-Sender verbesserte sich bei den Jungen im September um 0,2 Punkte und landete nun bei 0,8 Prozent Marktanteil. Insgesamt holte der Sender, der seit vergangenem Monat Neuauflagen von «Jeopardy» und «FamilienDuell» im Angebot hat, 0,7 Prozent. – ein Plus von einem Zehntel. Unverändert blieb derweil RTL Nitro bei 1,5 Prozent der Umworbenen und somit auf dem vierten Rang der kleinen Kanäle.

Ebenfalls auf 1,5 Prozent kamen die zur ProSiebenSat.1-Gruppe gehörenden sixx und Sat.1 Gold. sixx profitierte unter anderem von der starken Leistung der begleitenden «Big Brother»-Late-Night-Show und verbesserte sich um zwei Zehntel, während bei Sat.1 Gold keine Veränderung spürbar war. Oder anders gesagt: Der zunehmende Erfolg des ebenfalls auf ältere Zuschauer ausgerichteten RTLplus war für Sat.1 Gold keine Erfolgsbremse. Deutlich dazugewonnen hat ProSiebenMaxx, nicht zuletzt wegen der gestarteten Football-Saison. Der Männersender steigerte sich im September von 1,0 Prozent auf 1,2 Prozent Marktanteil.

Im Sportsegment machte Eurosport einen kleinen Sprung. Hier ging es von 0,3 auf 0,5 Prozent nach oben. Der Kanal bleibt somit aber weiterhin deutlich hinter Sport1 zurück. Hier standen im vergangenen Monat 1,0 Prozent auf der Uhr – ebenfalls ein Plus von zwei Zehnteln.

KiKA zurück an der Spitze


Unter den Kindersendern gab es derweil einen Wechsel an der Spitze. Nach einigen Monaten verdrängte der KiKA seinen Mitbewerber SuperRTL. Das öffentlich-rechtliche Angebot legte im neunten Monat des Jahres um satte drei Punkte bei den 3- bis 13-Jährigen zu (Zeitraum 6 bis 20.15 Uhr), während der private Sender aus Köln sich nur um 0,1 Punkte verbesserte. Am Ende landete der KiKA bei 22 Prozent, während die Kölner Konkurrenz auf 20,7 Prozent kam. Kaum Veränderungen waren bei Disney Channel zu spüren, der mit nun genau zehn Prozent bei den Kindern weiter ein gutes Stück vor Nickelodeon (8,8%) liegt.

Kurz-URL: qmde.de/88478
Finde ich...
super
schade
94 %
6 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Montag, 3. Oktober 2016nächster ArtikelUngleiche Quotenentwicklung für nackte Promis
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
04.10.2016 15:55 Uhr 1
ZDF_neo rappelt sich zu ner echten Größe....
P-Joker
04.10.2016 16:13 Uhr 2
So verdient man sich seine Daseinsberechtigung. :-)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung