TV-News

«Verrückt nach Meer» bekommt Ableger

von

Die Kreuzfahrtschiff-Dokusoap im Ersten erhält ein Spin-Off, in dem es unter anderem Daniel Küblböck zu sehen gibt. Zudem erhält «Rentnercops» eine dritte Staffel.

Hinter den Kulissen der «Rentnercops»

  • Produzenten sind Peter Güde und Oliver Vogel
  • Die Redaktionsleitung liegt bei Elke Kimmlinger (WDR mediagroup)
  • Die Redaktion bei Nils Wohlfarth (WDR mediagroup)
Zuletzt lief es für die Dokusoap «Verrückt nach Meer» nicht mehr all zu gut, dennoch gab Das Erste eine sechste Staffel in Auftrag, die kürzlich sogar ihren Drehschluss feierte. Obendrein erhält das Format, wie die öffentlich-rechtliche Anstalt nun mitteilt, einen Ableger mit dem Titel «Verrückt nach Fluss». Darin wird das Geschehen auf Flussschiffahrten abgebildet. Vorerst sind 20 Episoden geplant, die jeweils eine Laufzeit von zirka 50 Minuten aufweisen.

Neben den Passagieren und Crewmitgliedern auf diesen Schiffen wird Daniel Küblböck als Gaststar zu sehen sein. Befahren werden die Donau, die Rhone und die Saone. Insgesamt werden dabei neun Länder durchkreuzt: Passagieren und 40 Besatzungsmitgliedern - durch neun Länder fahren: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien und Moldawien.

Und ein weiteres ARD-Format genießt das Vertrauen der Programmplaner: Obwohl Staffel zwei der Krimiserie «Rentnercops» noch auf ihre Ausstrahlung wartet und somit erst noch beweisen muss, ob sie besser ankommt als die mäßig gefragte erste Runde, wurde eine dritte in Auftrag gegeben. Die eigentlich im Ruhestand befindlichen, aber nimmermüden Kommissare Edwin (Tilo Prückner) und Günter (Wolfgang Winkler) bekommen acht weitere Einsätze spendiert. Die Produktion der Bavaria Fernsehproduktion bekommt übrigens hohen Besuch: Rainer Wendt, der Bundesvorsitzende der deutschen Polizeigewerkschaft, erhält einen Cameo.

Kurz-URL: qmde.de/86069
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben zeigt «Quantico» ab Ende Julinächster Artikel«Ausgerechnet Eifel»: ARD lässt zwei weitere Filme drehen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung