Quotennews

ProSieben blieb mit Spielfilmen chancenlos

von

«Ich bin Nummer vier» und «Ghost Rider» lockten in dieser Woche nicht allzu viele Zuschauer vor die Bildschirme.

Als ProSieben mit dem Blockbuster «Seelen» vor einer Woche eine Free-TV-Premiere am Freitagabend ausstrahlte, wurde das mit schönen Zahlen belohnt. 13,3 Prozent aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen standen zu Buche. Dieses Mal sah die Quotenlage für ProSieben nicht ganz so schön aus.

Der zuletzt im Februar gezeigte Streifen «Ich bin Nummer vier» (Foto) kam jedenfalls nicht über magere 7,2 Prozent Marktanteil hinaus. 1,19 Millionen sahen insgesamt zu, 0,64 Millionen davon waren im werberelevanten Alter.

Mit «Ghost Rider» gelang es dem Münchner Privatsender wenigstens, sich danach auf 9,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil zu steigern – wenngleich dies weiterhin ein nicht besonders guter Wert war. 0,94 Millionen blieben insgesamt wach.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/80143
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die 100»: RTL-Rankingshow verliert massiv Zuschauernächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 14. August 2015
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung