TV-News

«Promiboxen»: Buschi feiert Premiere, Kämpfe stehen fest

von

ProSieben hat das Aufgebot seines Ende September stattfindenden «Promiboxens» bekannt gegeben. Neben reichlich C-Prominenz ist auch Frank Buschmann erstmals involviert.

Bisherige Promiboxen-Teilnehmer

  • 2012: Indira Weis - Micaela Schäfer / Lars Riedel - Jared Hasselhoff / Jay Khan – Martin Kesici / Daniel Aminati - Nico Schwanz
  • 2013: Georgina Fleur - Marlene Tackenberg / Mola Adebisi - Sebastian Deyle / Naddel - Tessa Bergmeier / Daniel Aminati - Mehrzad Marashi / Rocco Stark - B-Tight
Gewinner fett markiert
Mit Showformaten am Samstagabend feiert ProSieben derzeit regelmäßig große Erfolge, weshalb man gewillt ist, weitere Formate dieser Zunft auszustrahlen. Nach weiteren Ausgaben von «Schlag den Star», «Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt» und «Schlag den Raab» wird Ende September zum dritten Mal das «Promiboxen» präsentiert. Nachdem man bereits Anfang Juli bekannt gab, dass sich die "Bachelors" Jan Kralitschka und Christian Tews duellieren werden (Quotenmeter.de berichtete), steht inzwischen auch das weitere Aufgebot fest.

So wagt sich Topmodel Marcus Schenkenberg gegen den Sänger Lucas Cordalis, Sohn von Costa Cordalis, in den Ring. Das dritte Männerduell bestreiten der ehemalige Fußballprofi Thorsten Legat und der Rapper Trooper Da Don. Im einzigen Frauen-Kampf nimmt es Fotomodel Jordan Carver mit Ex-«Bachelor»-Teilnehmerin und RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller auf. Beide waren in der jüngeren Vergangenheit bereits in diversen Reality-Shows zu sehen.

Mit Frank Buschmann (Foto) hat sich der Privatsender überdies einen bekannten und beliebten Namen als Kommentator sichern können. Im Vorjahr übernahm diese Aufgabe noch Matthias Preuß. Buschmann wiederum trat bereits im Rahmen des «Quizboxens» als Kommentator in Erscheinung. Die Moderation übernimmt zum dritten Mal in Folge Matthias Killing, wie schon 2013 wurde Axel Schulz als Experte verpflichtet. Das «Promiboxen» wird am 27. September live aus dem Castello Düsseldorf übertragen - zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr.

Im Jahr 2012 feierte ProSieben mit dem Format am Samstagabend einen großen Quotenerfolg, bei 2,72 Millionen Zuschauern wurden tolle 10,1 Prozent aller und 18,4 Prozent der werberelevanten Konsumenten eingefahren. Im Vorjahr versuchte sich Sat.1 an einer weiteren Ausgabe, kam am Freitag allerdings nicht ganz an diesen Erfolg heran: Mit 9,1 bzw. 14,7 Prozent bei 2,42 Millionen lief es dennoch mehr als zufriedenstellend.

Kurz-URL: qmde.de/72549
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Songs, die die Welt bewegten»nächster ArtikelZweite Staffel «Kripo Holstein – Mord und Meer» mit neuer Besetzung
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung