Primetime-Check

Montag, 24. März 2014

von

Heute mit dem «Jenke-Experiment» und dem quotenschwachen «Suits» beim Privatsender VOX.

An der Spitze der TV-Charts gab es ein enges Duell. Am Ende setzte sich der ZDF-Film «Kein Entkommen» durch; 5,71 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen den 90-Minüter ab 20.15 Uhr. Auf Platz zwei landete RTL mit «Wer wird Millionär?»: Die von Günther Jauch moderierte Quizshow generierte dabei 5,57 Millionen Zuschauer. RTL holte somit 16,8 Prozent Marktanteil bei allen, das ZDF kam mit dem Film auf 17,3 Prozent. Der öffentlich-rechtliche Sender durfte sich auch über eine starke Nachfrage beim Publikum im Alter zwischen 14 und 49 Jahren freuen. Hier standen 10,5 Prozent Marktanteil zu Buche. RTLs Quiz-Klassiker kam auf 14,9 Prozent. Eine weitere Folge von «Das Jenke-Experiment», gesendet ab 21.15 Uhr, machte ihre Sache dann deutlich besser, steigerte sich auf tolle 18 Prozent bei den Jungen. Insgesamt sahen noch 3,68 Millionen Menschen zu. Das Zweite sendete nach dem Spielfilm eine Spezial-Ausgabe von «Maybrit Illner», 3,21 Millionen Menschen sahen die Diskussion zum Thema „Gebrochene Opfer, kaputte Täter.“

VOX erlebte am Montagabend einmal mehr eine klare Niederlage. Die Idee, das schon am Freitag gescheiterte «Suits» nun zu Wochenbeginn zu programmieren, funktioniert nicht. 4,3 und 4,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen dürften für reichlich Ernüchterung sorgen. Insgesamt sahen zunächst rund 860.000, später dann 840.000 Menschen ab drei Jahren zu. Sat.1 erging es mit einer Doppelfolge von «Hawaii Five-0» besser, hier wurde sogar der Senderschnitt getoppt. 10,1 Prozent, erzielt ab 20.15 Uhr, ist durchaus ein Ergebnis mit Seltenheitswert. Eine ab 21.15 Uhr gezeigte Wiederholung fiel dann wieder auf 8,5 Prozent. Insgesamt lag der US-Krimi bei 2,52 und 2,34 Millionen Zuschauern.

ProSieben hatte vor allem Spaß an «The Big Bang Theory»: Die Chuck-Lorre-Serie bescherte den Münchnern nach 21.15 Uhr 17,3 und 17,1 Prozent Marktanteil. Der Sieg beim jungen Publikum war Sheldon und Co. somit nicht zu nehmen. Davon profitierte auch «Circus HalliGalli», das auf starke 13,7 Prozent bei den Jungen kam. Begonnen hatte die Primetime für die rote Sieben mit niedrigeren 11,5 und 12,5 Prozent Marktanteil, die während der Ausstrahlung von zwei Folgen der animierten Serie «Die Simpsons» gemessen wurden. Auf starke 8,5 Prozent kam kabel eins, das ab 20.15 Uhr den Spielfilm « S.W.A.T. - Die Spezialeinheit» zeigte und gesamt auf 1,81 Millionen Zuschauer kam.

RTL II startete zunächst stark in den Abend: «Traumfrau gesucht» eröffnete das Line-Up mit tollen 7,5 Prozent Marktanteil, doch schon ab 21.15 Uhr sanken die Werte enorm. «Go West» interessierte nur noch 4,6 Prozent der Umworbenen, «Die Hohlbeins» kamen nach 22.15 Uhr sogar nicht über 3,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus. Im Ersten wiederum wusste zunächst ein «Brennpunkt» zur verschollenen Boeing angesichts von 13,4 Prozent aller und 8,8 Prozent der jüngeren Zuschauer zu überzeugen, bevor der dritte Teil der Dokureihe «Wildes Nordamerika» auf maue 10,7 und 5,3 Prozent zurückfiel. Auch die Zuschauerzahl fiel deutlich von 4,34 auf 3,56 Millionen. «Hart aber fair» pendelte sich ab 21:10 Uhr schließlich auf 11,0 und 4,7 Prozent Marktanteil bei 3,25 Millionen Interessenten ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69745
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMarkus Lanz und der Dampfer «Wetten, dass..?»: Passagier oder Käpt’n?nächster Artikel«Big Bang» mit Bestwerten, auch «HalliGalli» und Raab stark
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung