TV-News

«Pfarrer Braun»: ZDFneo zeigt die UK-Version

von

Ab Ende April zeigt der Digitalsender die britische Alternative zum langjährigen ARD-Quotenbringer «Pfarrer Braun».

Über G. K. Chesterton

G. K. Chesterton wurde 1874 in London geboren und war ebenso als Journalist wie auch als Schriftsteller tätig. Seine bekanntesten Werke sind die Politsatire «Der Mann, der Donnerstag war», die Father-Brown-Geschichten und das Theaterstück «Magie. Eine phantastische Komödie». G. K. Chesterton verstarb 1936.
Nach 22 Filmen und elf Jahren findet die ARD-Krimiserie «Pfarrer Braun» am 20. März 2014 ihr Ende. Fernsehende, die sich nach Krimiunterhaltung sehnen, die dem Format mit Ottfried Fischer ähnelt, bekommen jedoch bereits ab Ende April neues Serienfutter serviert. Denn ab dem 28. April zeigt ZDFneo immer montags zur besten Sendezeit die britische Produktion «Father Brown», die wie bereits die ARD-Reihe auf den Geschichten  G.K. Chestertons basiert und von einem Kriminalfälle lösenden Pfarrer handelt.

Angesiedelt ist die 2012 gestartete BBC-Serie im England der 50er-Jahre. Gespielt wird die Hauptrolle des titelgebenden Geistlichen von Mark Williams, der dem hiesigen Publikum hauptsächlich durch seine Rolle des Arthur Weasley in den «Harry Potter»-Filmen bekannt sein dürfte.

ZDFneo zeigt vorerst nur die erste Staffel, eine zweite Season mit ebenfalls zehn Episoden wurde im Vereinigten Königreich im Januar dieses Jahres ausgestrahlt und lief erfolgreich genug, um den Weg für eine dritte Runde zu ebnen. Diese wird voraussichtlich 15 Episoden zu je 45 Minuten umfassen.

Kurz-URL: qmde.de/69609
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bergdoktor» geht weiter, Aus für «Garmisch-Cops» nächster ArtikelQuotencheck: «Einsam unter Palmen»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung