TV-News

Sat.1 bringt neue Actionserie «Crossing Lines»

von

Die Action-Krimiserie «Crossing Lines» stammt aus den Produktionshäusern von «Die Säulen der Erde» und «Criminal Minds».

«Crossing Lines» und seine Sender

  • Deutschland: Sat.1
  • USA: NBC
  • Italien: RAI
Mit der internationalen Gemeinschaftsproduktion «Crossing Lines» erweitert Sat.1 sein Serienaufgebot im Crime-Sektor. Die Action-Kriminalserie wurde von Tandem Communications, der TV-Schmiede, die unter anderem «Die Säulen der Erde» und «Die Tore der Welt» verwirklichte, und Bernero Productions («Criminal Minds») gestemmt und entstand in Koproduktion mit TF1 Production/TF1 Network und Sony Pictures Television Networks.

Im Mittelpunkt der Serie steht eine Polizei-Sonderheit des Internationalen Gerichtshof, deren Fälle den gesamten Globus umspannen. Diese Internationalität soll auch eines der Alleinstellungsmerkmale des Seriendebüts von Tandem Communications sein. Die Hauptrollen in diesem Serienformat werden von William Fichtner, Donald Sutherland, Marc Lavoine, Gabriella Pession, Tom Wlaschiha, Moon Dailly und Richard Flood gespielt.

Der ehemalige Polizist Edward Allen Bernero, der mittlerweile als Produzent von Krimiserien eine blühende Zweitkarriere genießt, verspricht über seine neue Produktion: „Fans von Profiling-Krimiserien werden sich bei «Crossing Lines» sofort zu Hause fühlen und die Team-Charaktere wie ihre eigene Familie aufnehmen.“

Kurz-URL: qmde.de/62770
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF-Krimi hilft «Mad Men» bei ZDFneonächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 20. März 2013

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung