Quotennews

Bruce Willis besiegt Seth Rogen

von

Im ewigen Blockbusterduell zwischen RTL und ProSieben gewann diesen Sonntag der Kölner Marktführer – Bruce Willis sei's gedankt.

Im Normalfall muss sich RTL am Sonntagabend zur Primetime der Konkurrenz aus München geschlagen geben. Diese Woche hingegen kam es zu einer der raren Ausnahmen – denn im Duell zwischen den Free-TV-Premieren zweier Actionkomödien setzte sich der alte Haudegen Bruce Willis gegen Komiker Seth Rogen durch. Die Comicadaption «R.E.D. – Älter, härter besser» holte ab 20.15 Uhr 4,19 Millionen Menschen an die Bildschirme, was einer Sehbeteiligung von 11,4 Prozent entsprach.

Aus der werberelevanten Zielgruppe schalteten 2,65 Millionen Fernsehende den für einen Golden Globe nominierten Streifen ein. Die somit ergatterten 17,7 Prozent Marktanteil dürften den auf diesem Sendeplatz sonst schwächelnden Kölner Sender überaus zufrieden stellen.

Die Superheldenkomödie «The Green Hornet» kam bei ProSieben derweil auf eine Reichweite von 2,39 Millionen Gesamtzuschauern. Insgesamt wurden gute 6,7 Prozent Marktanteil ermittelt. 1,93 Millionen Umworbene bedeuteten zudem einen befriedigenden Zielgruppenwert von 13,3 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/61327
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Smash» auf miesem Niveau stabilnächster Artikel«Vermisst»: Mit Staffelrekord ins neue Jahr

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung