US-Quoten

Erfolgreicher Sendeplatzwechsel für «Extreme Makeover: Home Edition»

von
Die Renovierungsshow feierte am Freitag einen gelungenen Einstand bei ABC. Schlecht sah es allerdings für die The CW-Serien aus.

Am Sonntag startet das neue Drama «Once Upon a Time» beim amerikanischen Fernsehsender ABC, weshalb die Renovierungsshow «Extreme Makeover: Home Edition» einen neuen Sendeplatz bekommen hat. Nach dem deutschen Vorbild («Einsatz in vier Wänden - Spezial») gibt es fortan freitags ab 20.00 Uhr jeweils einen Zweiteiler zu sehen. Mit 5,09 Millionen Zusehern und vier Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten landete ABC auf dem zweiten beziehungsweise dritten Platz. Der zweite Teil holte mit 6,05 Millionen Amerikanern und fünf Prozent in der Zielgruppe den zweiten Platz - sowohl bei allen Zusehern als auch bei den jungen Leuten. Schließlich verzeichnete das Nachrichtenmagazin «20/20» sogar 7,61 Millionen Zuschauer und sechs Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen.

Das Network NBC setzte auf die neue Serie «A Gifted Man», die mit 8,65 Millionen Zuschauern überzeugte. Im Anschluss kam «CSI: New York» auf tolle 10,70 Millionen Zuschauer, ehe das Polizeidrama «Blue Bloods» 10,78 Millionen US-Bürger überzeugte. Zwei Serien ergatterten bei den werberelevanten Zuschauern fünf Prozent, «CSI: New York» erreichte sechs Prozent. Marktanteil. Bei NBC wurde zwischen 21.00 und 23.00 Uhr ohne Erfolg das Nachrichtenmagazin «Dateline» ausgestrahlt, es schalteten nur 4,03 Millionen Menschen ein. Im Vorfeld verzeichneten die zwei Sitcoms «The Office» (2,11 Millionen) und «Parks and Recreation» (1,68 Millionen) jeweils zwei Prozent, das Nachrichtenmagazin ergatterte immerhin drei Prozent bei den jungen Zusehern.

FOX punktete mit «Kitchen Nightmares», denn die Show mit Gordon Ramsay lud 3,46 Millionen US-Amerikaner ein. Mit fünf Prozent Marktanteil lag man in der Zielgruppe gleichauf mit CBS, jedoch enttäuschte eine Wiederholung von «Fringe». Nur 1,73 Millionen Leute sahen ab 21.00 Uhr zu, der Zielgruppen-Wert sank auf zwei Prozent. Ebenfalls jeweils zwei Prozent verzeichneten die The CW-Serien «Nikita» (1,73 Millionen) und «Supernatural» (1,83 Millionen).

Kurz-URL: qmde.de/52784
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Comedypreis» hält gutes Quoten-Niveaunächster ArtikelNach «Kerner»-Aus: Mitarbeitern bei Spiegel TV Infotainment droht Entlassung
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung