Vermischtes

ZDF bestätigt Interesse an der Königsklasse

von
Es gebe „Ergänzungsbedarf beim Sport“, heißt es aus Mainz. Laut „Süddeutsche Zeitung“ will man gar bis zu 55 Millionen Euro für den Fußball ausgeben.

Mit der Champions League holt Sat.1 derzeit im Rahmen der «ran»-Übertragungen gute Einschaltquoten. Für die Spielzeiten 2012/13 und 2014/15 könnte es jedoch einen Nebenbuhler geben. Denn in der „Süddeutschen Zeitung“ bestätigte das ZDF jetzt ein Interesse an der Königsklasse des Fußballs. Bis zu 55 Millionen Euro will man sich die Live-Übertragung der Champions-League-Spiele jährlich kosten lassen, heißt es in dem SZ-Bericht. Dazu müssten noch die Produktionskosten der Spiele addiert werden. Es gebe „Ergänzungsbedarf beim Sport“, ließ man aus Mainz verlauten.

Der Mainzer Sender hatte bereits bei der vergangenen Ausschreibung der Champions League-Rechte ein Interesse gezeigt. Vornehmlich will man mit König Fußball dann auch jüngere Zuschauer zum ZDF locken. Doch die Zeit drängt: Bis zur kommenden Woche müssen die entsprechenden Angebote für die Übertragungsrechte der Fußball-Königsklasse eingereicht sein. ZDF-Intendant Markus Schächter will laut „Süddeutsche Zeitung“ schon am Freitag darüber diskutieren.

Derweil hat sich auch Sat.1-Geschäftsführer Andreas Bartl zu Wort gemeldet. „Ich als Gebührenzahler erwarte, dass kein Gebührengeld verschwendet wird, sondern dass man das bestehende Angebot zu marktüblichen Konditionen verhandelt“, kommentierte er das ZDF-Vorhaben in dem SZ-Bericht. Derzeit hält Sat.1 noch die Rechte an der Champions League.

Kurz-URL: qmde.de/48414
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Kochprofis» dürfen in die Primetimenächster ArtikelDoku-Soap-Nachschub: RTL II begleitet Teenie-Mütter

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung