US-Fernsehen

«Criminal Minds»: Drei Darsteller vor Ausstieg?

von
Irgendwie ist der Wurm drin: Am Set der Profiler-Serie will einfach keine Ruhe einkehren.

Erneut gibt es Schlagzeilen vom Set der amerikanischen TV-Serie «Criminal Minds». Zuletzt sorgte der unfreiwillige Ausstieg von A.J. Cook für viel Wirbel – stets wurde gemunkelt, dass die Blondine die Serie verlassen musste, weil das Produktionsteam Geld sparen musste. Am Ende der aktuellen Staffel laufen gleich drei Verträge von Hauptdarstellern aus; ob diese verlängert werden, ist aktuell ungewiss.

Am meisten Wirbel gibt es erneut um Paget Brewster, deren Ausstieg oder eher Rausschmiss vor der Staffel als sicher galt. Inzwischen sieht es aber deutlich anders aus: Die Produzten hätten sie doch gerne in allen Episoden der Staffel gesehen, was nun aber Brewster ablehnte. Sie dreht aktuell schon gar nicht mehr für «Criminal Minds», sondern für einen nicht näher genannten US-Piloten, berichtet Serienjunkies. In der Serie bekommt ihre Figur Prentiss einen Cliffhanger, der sowohl das Ausscheiden aber auch eine Wiederkehr möglich macht.

Brewster konzentriert sich vor allem auf Sitcoms, will das US-Blatt Deadline erfahren haben. CBS Television und ABC Studios wollen sie aber unbedingt bei «Criminal Minds» halten, weshalb sie aus diesen Häusern keine Angebote für Sitcoms erhält – sie soll nun mit FOX in Verhandlungen stehen. Auch die Verträge von Thomas Gibson (Hotchner) und Shemar Moore (Morgan) laufen aus; ob die Darsteller verlängern wollen, ist unklar.

Mehr zum Thema... Criminal Minds
Kurz-URL: qmde.de/47771
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Fort Boyard» rutscht in den roten Bereichnächster ArtikelSheen: ‚Nüchtern sein ist öde‘
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung