TV-News

Sonntags: RTL probiert Mentalisten-Show

von
Manuel Horeth darf im März vorerst einmalig eine Sendung moderieren. Bei Erfolg wird RTL das Format vermutlich fortsetzen.

„Mit seiner unglaublichen Beobachtungsgabe, seiner erhöhten Wahrnehmungsfähigkeit und undurchschaubaren Suggestionstechniken schafft Manuel Horeth es, die Fähigkeiten und Gedanken seiner Protagonisten zu beeinflussen und sie und die Zuschauer auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitzunehmen“, beschreibt RTL den Mentalisten. Dieser wird im März vorerst einmalig eine eigene RTL-Sendung präsentieren.

«Manuel Horeth - Nichts ist unmöglich» läuft am 13. März, einem Sonntag um 19.05 Uhr und erfüllt Wünsche, lässt Träume Realität werden und soll die Wahrnehmung der Zuschauer verändern. Der Mentalist wurde durch «The Next Uri Geller» bekannt. Horeth will in seiner Sendung dann das Radioexperiment angehen.

Über einen Radiosender lernt Manuel Horeth die ihm unbekannte Andrea kennen. Nur anhand ihrer Stimme und ihres Lachens wird er versuchen, ihre Wünsche zu lesen, sie zu überraschen und für einen wunderbaren Moment glücklich zu machen, kündigt RTL an.

Kurz-URL: qmde.de/47426
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Closer»: TNT verlängert letzte Staffelnächster Artikel«AWZ»: 3. Schauspielerin für die Rolle Jenny

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung