Primetime-Check

Dienstag, 28. Dezember 2010

von
Wie schnitt die zweite Folge der «Buddenbrooks» ab? Funktioniert der ZDF-Blockbuster in der Primetime? War die vierfache «Two and a half Men»-Dosis zu viel des Guten?

Mit der zweiten Folge der «Buddenbrooks» feierte die ARD am Dienstagabend einen Erfolg. 4,24 Millionen Zuschauer hatte die Familiensaga nach Thomas Mann angelockt. Das Erste konnte sich über gute 12,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum freuen, was eine deutliche Steigerung zum ersten Teil bedeutete. Im Anschluss hatte «Die Geschichte vom Brandner Kaspar» jedoch wieder weniger Anklang gefunden. Nur noch 2,44 Millionen Zuschauer hatte der Film erreicht. Der Marktanteil bei allen Zuschauern lag bei nur 8,9 Prozent. Das ZDF hatte einen Hollywood-Blockbuster ins Rennen geschickt. «Die Mumie kehrt zurück» hatte aber das Nachsehen und kam über 3,24 Millionen Zuschauer insgesamt nicht hinaus. 9,8 Prozent Marktanteil konnte der Mainzer Sender mit der Primetime-Programmierung des Films verbuchen. Besser lief es bei den Jungen, von denen 1,50 Millionen Zuschauer den Weg zum ZDF gefunden hatten. 11,0 Prozent Markanteil der 14- bis 49-Jährigen wurden gemessen. Auch «Nuhr 2010» kam gut an. 2,86 Millionen Zuschauer insgesamt und gute 13,4 Prozent Marktanteil aller Zuseher bedeuteten gute Werte am späten Abend. 10,0 Prozent Marktanteil hatte «Nuhr 2010» bei den Werberelevanten einfahren können.

Wenig überragend schnitten die US-Serien von RTL ab. «Dr. House» war bei den 14- bis 49-Jährigen noch am meisten gefragt gewesen. 3,00 Millionen Zuschauer hatte eine neue Episode aus der sechsten Staffel erreicht. Doch die 15,1 Prozent Marktanteil der Werberelevanten waren weit von den üblichen Werten entfernt und lagen unter dem RTL-Schnitt. «CSI: Miami» erging es nicht anders: Hier schauten zwar 3,56 Millionen der Umworbenen zu, doch 14,7 Prozent Marktanteil des werberelevanten Zielgruppe waren auch hier ein eher ungewohnter Wert am Dienstagabend bei RTL. Denn Sat.1 hatte mit dem Spielfilm «Charlie und die Schokoladenfabrik» ein Stein im Brett. 3,17 Millionen Deutsche sahen den US-Streifen mit Johnny Depp, der bei den jungen Zuschauern gute 14,1 Prozent Marktanteil verbuchen konnte. Auch «Sleepy Hollow» war mit 10,1 Prozent Marktanteil der Begehrten im Anschluss ordentlich gelaufen. 1,32 Millionen Zuschauer waren hier noch bei Sat.1 geblieben. Die vierfache Dosis Charlie Sheen schien das Comedy-Publikum von ProSieben gefreut zu haben. Zwischen 2,31 und 2,68 Millionen Zuschauer verfolgten die vier Episoden von «Two and a half Men», die ProSieben in der Primetime zeigte. Je später die Stunde, desto mehr steigerten sich die Marktanteil von 13,1 bis hin zu satten 19,0 Prozent der 14- bis 49-Jährigen.

Eine Doppelfolge der «Simpsons» brachte immerhin 10,9 und 11,7 Prozent Marktanteil der Werberelevanten ein. 1,13 und 1,31 Millionen Bundesbürger hatten zugesehen. Der RTL II-Film «Sky Fighters» hatte insgesamt 1,51 Millionen Zuschauer angelockt. Mit 4,7 Prozent Marktanteil der 14- bis 49-Jährigen fiel das Ergebnis für den Münchner Sender jedoch eher verhalten aus. Beim Gesamtpublikum wurden 4,6 Prozent Marktanteil gemessen. kabel eins setzte derweil auf «Die strengsten Eltern der Welt», die 1,90 Millionen Zuschauer sehen wollten. Der kleine Sender konnte beim jungen Publikum sehr gute 7,0 Prozent Marktanteil verbuchen. 950.000 der Begehrten sahen die Sendung. Auch VOX war mit dem Film «Tatsächlich…Liebe» erfolgreich und konnten gar 2,28 Millionen Bundesbürger mobilisieren. 10,2 Prozent Marktanteil der 14- bis 49-Jährigen waren für VOX ein satter Erfolg am Dienstagabend.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/46722
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDschungel-Show: Gsell sagt abnächster Artikel«Nuhr 2010» erzielt Vier-Jahres-Hoch
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung