Quotennews

«O.C., California» in Rückrunde erfolgreicher

von
Die erneute Ausstrahlung einer «O.C., California»-Episode schlug die VOX-Premiere. Ebenfalls toll lief das australische Drama «McLeods Töchter».

Die amerikanische Teenager-Seifenoper «O.C., California» wird derzeit werktags bei VOX wiederholt. Am Mittwoch stand die Episode „Familienbande“ aus der zweiten Staffel auf dem Programm – deren VOX-Premiere bei VOX hatten erst Mitte März rund 0,39 Millionen Zuschauer gesehen, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 7,0 Prozent.

Nun wurde die Episode erneut ausgestrahlt, was dem Erfolg allerdings offensichtlich keinen Abbruch tat. Diesmal betrug die Reichweite zwar nur 0,32 Millionen Bundesbürger, doch der Marktanteil kletterte im Gegenzug auf 7,8 Prozent. Auch beim Gesamtpublikum kann VOX-Chef Frank Hofmann mehr als zufrieden sein, denn der Marktanteil von 3,6 Prozent fiel so hoch aus wie seit über einem Monat nicht mehr.

Bereits um 13.00 Uhr fielen die Einschaltquoten der Kölner Fernsehstation ordentlich aus – dank «McLeods Töchter». Die australische Fernsehserie brachte 0,60 Millionen Menschen zum Einschalten, wovon 0,38 Millionen Zuseher zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. Besonders erfreulich war der Wert in der Zielgruppe, denn dort wurden exzellente 12,4 Prozent Marktanteil eingefahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/36391
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer Fernsehfriedhof: «701 – Die Show»nächster ArtikelZDF: Nicht alle Weltstars am Ball überzeugen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung