Quotennews

ProSieben: Wissens-Reihe mit schwachem Auftakt

von
Anstelle von «TV total» setzt ProSieben mittwochs neuerdings auf weltweites Wissen – etwa über ekliges Essen. Zum Start interessierte das die Zuschauer aber nur bedingt.

Wirklich lecker klang der Titel der ersten Folge sicher nicht: „Die ekligsten Essen der Welt“ standen am späten Mittwochabend bei der Premiere von «ProSieben Spezial – Wissen weltweit» im Mittelpunkt. Nachdem das Vorprogramm schon mäßig ankam, hatte es der Sommer-Ersatz von «TV total» entsprechend schwer.

Auf dem Sendeplatz um 23:15 Uhr reichte es für die erste Ausgabe nur zu 550.000 Zuschauer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren sowie einen entsprechend überschaubaren Marktanteil in Höhe von 9,2 Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt kam «ProSieben Spezial» am Mittwoch auf 0,75 Millionen Zuschauer und recht solide 6,2 Prozent. Immerhin: Wirklich erfolgreicher war Stefan Raab in den vergangenen Wochen meist auch nicht.



Das könnte allerdings auch am nach wie vor schwachen Vorprogramm gelegen haben: Schon «Grey’s Anatomy» tat sich mit 1,65 Millionen Zuschauern und einem Zielgruppen-Marktanteil von 12,0 Prozent nicht gerade leicht, doch «Private Practice» und «Emergency Room» versagten danach wieder einmal mit einstelligen Marktanteilen und blieben bei 9,3 und 9,6 Prozent hängen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/35312
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrotz PR: «Erwachsen auf Probe» nicht überragendnächster Artikelkabel eins: Mit Oscar-Hit zum Erfolg
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung