Fernsehfriedhof

Der Fernsehfriedhof: «Hast Du Worte!?»

von

Quotenmeter.de erinnert an all die Fernsehformate, die längst im Schleier der Vergessenheit untergegangen sind. Folge 33: Als Gameshows noch täglich liefen.

Liebe Fernsehgemeinde, heute gedenken wir einer fast schon ausgestorbenen Spezies: Der täglichen Gameshow.

«Hast Du Worte!?» wurde am 08. Januar 1996 in Sat.1 geboren und bildete zusammen mit «Bube, Dame, Hörig» das tägliche Gameshow-Doppel im Morgenprogramm des Senders. Beim schnellen Spiel um Worte traten in jeder Ausgabe zwei Kandidatenpaare an, die sich mithilfe von Gesten und Geräuschen gegenseitig Begriffe erklären und raten sollten. Das Paar, das nach sechs Runden mehr Punkte auf seinem Konto hatte, konnte im Finale um 5.000 DM spielen und in der nächsten Folge noch einmal antreten. Dann ging es im Finale bereits um 10.000 DM. Im Gegensatz zu den Vorrunden durften im Finale die gesuchten Oberbegriffe nur mit Substantiven oder Verben beschrieben werden.

Das Konzept der Sendung basierte auf der früheren ZDF-Show «Die Pyramide» mit Dieter Thomas Heck, die wiederum eine Adaption des amerikanischen Formates «The $10.000 Pyramid» war. Die Spielpaare bestanden dabei stets aus einem Kandidaten und einem Prominenten. Im Laufe einer Folge wechselten die Spielpartner, um eine Parteilichkeit zu verhindern.

Zunächst moderierte Jörg Pilawa die Show für ein Jahr, bevor er ins Abendprogramm von Sat.1 wechselte. Seinen Job übernahm ab 03. Februar 1997 Thomas Koschwitz, der nach dem Ende seiner «RTL Nachtshow» Anfang 1996 zu Sat.1 wechselte und dort zuvor «Jetzt sind Sie dran!» und «Hamster TV» präsentierte.

Die 30-minütige Sendung lief wochentags um 10.00 Uhr und gilt als die erste Show im deutschen Fernsehen, die industriell hergestellt wurde. Bis zu sechs Folgen wurden an einem Produktionstag aufgezeichnet. Eine Leistung, die bis heute rekordverdächtig ist. Doch die Produktionskosten der Show waren für die geringen Reichweiten und sinkenden Quoten auf Dauer trotzdem zu hoch, sodass man entschied sie nach rund dreieinhalb Jahren einzustellen.

«Hast Du Worte!?» wurde am 10. Juni 1999 beerdigt und erreichte ein Alter von rund 1000 Folgen. Die Show hinterließ die Moderatoren Jörg Pilawa und Thomas Koschwitz, deren Karrieren recht unterschiedlich verliefen. Pilawa wechselte später zur ARD und wurde dort zu einem der wichtigsten Gesichter des Senders, während Koschwitz das «Sat.1 Frühstücksfernsehen» präsentierte und sich dann nach einem Schlaganfall aus dem Fernsehen zurückzog. Heute ist er im Programm eines Berliner Radiosenders zu hören.

Möge die Show in Frieden ruhen!

Die nächste Ausgabe des Fernsehfriedhofs widmet sich der ersten Reality-Show des deutschen Fernsehens.

Kurz-URL: qmde.de/34472
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPremiere trennt sich von Sport-Portalnächster ArtikelRTL: Zwegat zwingt Fußball in die Knie

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Ann Doka unterstützt Tebey
Ann Doka spielt Support beim Hamburger Tebey Konzert Die gerade mit den "German Songwriting Awards" und den Akademia Awards ausgezeichnete Bremer ... » mehr

Surftipps

Ann Doka unterstützt Tebey
Ann Doka spielt Support beim Hamburger Tebey Konzert Die gerade mit den "German Songwriting Awards" und den Akademia Awards ausgezeichnete Bremer ... » mehr

Werbung