TV-News

«Mr. Perfect» landet auf dem Fernsehfriedhof

von
Fast täglich setzten die großen Fernsehstationen Sendungen ab. Nun hat es «Mr. Perfect» erwischt, das von Alexander Mazza moderiert wird.

Die Verantwortlichen bei der Berliner Fernsehstation Sat.1 beenden das Unterfangen «Mr. Perfect – Der MännerTest» mit sofortiger Wirkung. Diese Ankündigung ist sehr überraschend, denn eine neue Folge mit Alexander Mazza hätte bereits am Freitagabend ausgestrahlt werden sollen. Den Stein brachten die Einschaltquoten ins Rollen, die am vergangenen Freitag auf ein neues Rekordtief abfielen.

Mit durchschnittlich 0,95 Millionen Zuschauer und 4,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen wurde die Sendung von allen Konkurrenzprogrammen geschlagen. In der gesamten Primetime lag nur «Spiegel TV Thema» (VOX) mit 0,83 Millionen Bundesbürgern dahinter, weitaus besser lief auch eine «Medium»-Wiederholung (kabel eins) auf dem 23.00 Uhr-Slot.



Auf dem frei gewordenen Sendeplatz zeigt Sat.1 bereits ab dem 6. März 2008 ab 21.15 Uhr Doppelfolgen von «Ladykracher» mit Anke Engelke. Von der Sketch-Reihe werden Wiederholungen aus dem Jahr 2003 aufgeführt, bei denen anderem noch Christoph Maria Herbst («Stromberg») mitspielt. Das nachfolgende Comedy-Programm aus «Die Dreisten Drei» und «Mensch Markus» bleibt unverändert.

Kurz-URL: qmde.de/33512
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNDR schmunzelt über Fernsehkritikernächster Artikel«Reaper» startet auf Vorjahresniveau
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung