US-Fernsehen

«The Trial of Christine Keeler» läuft bei HBO Max

von

Der Streamingdienst von WarnerMedia hat sich die Rechte an dem BBC-Drama gesichert.

Der junge Streamingdienst HBO Max hat sich die Rechte in den Vereinigten Staaten von Amerika für das BBC One-Drama «The Trial of Christine Keeler» gesichert. Das ist der jüngste Verkaufs des sechsteiligen Dramas für Keshet International, das die Serie mit seinem KI Content Fund mitfinanziert und weltweit vertrieben hat. Die Firma Endeavor Content betreute die Serie in den USA.

Das von Ecosse Films und Great Meadow Productions umgesetzte Drama erweckt einen der umstrittensten politischen Sexskandale im Vereinigten Königreich zum Leben. Es handelt sich um die Vertuschung einer Affäre zwischen einem britischen Minister (Ben Miles) und dem Model Christine Keeler (Sophie Cookson), die die Regierung zu zerstören drohte.

Bis heute wurde die Miniserie an ABC in Australien, BBC First in den Benelux-Ländern und Afrika, NPO in den Niederlanden und Cosmo TV in Spanien verkauft. Für Deutschland und Österreich gibt es noch keinen Käufer.

Kurz-URL: qmde.de/123092
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBei «Krass Schule» steht die ganze Schule unter Schocknächster ArtikelFrank Rosin kehrt mau zurück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung