Quotennews

Hochzeit beschert «Lena Lorenz» die besten Reichweiten seit 2018

von

Zum Staffelauftakt wurde in der ZDF-Reihe geheiratet. Rückläufig ist zur Zeit das Interesse an «Maybrit Illner».

Quoten-Quickie: «Lena Lorenz» 2019

  • 4 Folgen, donnerstags 2015 Uhr
  • im Schnitt 4,13 Mio. Zuschauer (+: 4,43 Mio. / - 3,87 Mio.)
  • im Schnitt 14,6 % MA insgesamt (+: 15,3% / - 13,6%)
Endlich war es soweit – das ZDF zeigte am Donnerstagabend zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr nicht nur den Start einer neuen Staffel der Hebammen-Reihe «Lena Lorenz», sondern zugleich auch eine ganz spezielle Folge. Es hätte wohl romantischer kaum sein können. Hebamme Lena und ihr Verlobter Quirin heiraten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Und für Quirin hat Lena noch eine besondere Überraschung parat: Sie ist schwanger. Zum Glück haben sich die Familie und Freunde bereit erklärt, die Party zu organisieren, denn Lena ist schon mit der Wahl ihres Brautkleides überfordert. Das Geschehen und den weiteren Verlauf dessen verfolgten am Donnerstag nun 5,27 Millionen Menschen – und somit mehr Zuschauer als alle Folgen, die 2019 erstausgestrahlt wurden. Höhere Werte waren für die TV-Hebamme zuletzt 2018 möglich. 14,9 Prozent Marktanteil standen insgesamt zu Buche. Ausbaufähig waren die Ergebnisse bei den Jungen, wo nur fünf Prozent gemessen wurden.

Im Nachgang zeigte das Zweite eine neue Ausgabe der von Marietta Slomka moderierten Nachrichtensendung «heute-journal», in der die Coronakrise natürlich wieder den größten Platz einnahm. 4,48 Millionen Menschen informierten sich hier ab 21.45 Uhr – während die Quote insgesamt leicht sank und sich bei 14 Prozent einpendelte, stiegen die Werte bei den 14- bis 49-Jährigen deutlich an: Auf im Schnitt acht Prozent.

Auch ab 22.15 Uhr war das Coronavirus das bestimmende Thema der Talks. «Maybrit Illner» - doch das vor einigen Wochen noch übermäßig große Interesse (Reichweiten bis zu 3,86 Millionen) ist abgeebbt. Noch 2,74 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein. Insgesamt wurden 11,6 Prozent Marktanteil gemessen, bei den Jungen waren es 6,4 Prozent. Das nachfolgende «Markus Lanz» sahen schließlich noch 2,09 Millionen Talk-Fans, mit 15,5 Prozent insgesamt und genau neun Prozent in der Zielgruppe lief es für die Gesprächsrunde aus Hamburg richtig gut.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117288
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben: #GNTM bleibt Marktführernächster ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 2. April 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung