TV-News

Senderwechsel: «essen & trinken – für jeden Tag» wandert rüber zu VOXUp

von

Ab März findet das tägliche Kochformat eine neue Heimat. Es läuft dann auch schon vor der klassischen Essen-Zubereitungszeit.

RTLplus verliert im Frühjahr eine seiner Eigenproduktionen: Die tägliche Kochsendung «essen & trinken – Für jeden Tag» wird nur noch bis Ende Februar 2020 beim Best-Ager-Sender ausgestrahlt. Dort läuft sie zur Zeit immer um 17 Uhr. Ab dem 2. März wechselt das Format rüber zum neuen Free-TV-Sender der Mediengruppe RTL Deutschland, zu VOXUp. „Wir freuen uns, dass wir mit «essen & trinken – Für jeden Tag» eine so hochwertige Eigenproduktion zu VOXup holen können, um hier ein noch vielfältigeres Food-Line-up zu schaffen. Mit drei Kochformaten pro Tag und zwei Primetime-Shows pro Woche ist VOXup damit der Free-TV Sender, der nicht nur die meisten Kochstunden zeigt, sondern das auch noch in gewohnter VOX-Qualität“, so RTL Executive Vice President Multichannel Oliver Schablitzki. RTLplus zeigt ab März um 17 Uhr eine weitere Folge der Courtshow «Das Familiengericht».

Die Folgen laufen dann immer schon nachmittags, nämlich um 15.15 Uhr. Die Sendung passe ins Line-Up, weil man auch schon Food-Formate wie «Kitchen Impossible» oder «Schmeckt nicht, gibt’s nicht» ausstrahlt, erklärte VOXUp in einer Mitteilung. Was passiert in der täglichen Sendung? Die Teams kochen im Wechsel zu zweit jeweils ein leckeres Drei-Gänge-Menü. Analog zu den aktuellen Ausgaben von «essen & trinken – Für jeden Tag» steht jede Sendung unter einem bestimmten kulinarischen Motto. Alle Rezepte stammen aus der G+J-Küche, sollen einfach gelingen und immer den „besonderen Pfiff“ haben.

Die Show wandert zudem im Laufe des Frühjahrs auch noch ins Pay-TV: Ab 2. April, täglich um 13 Uhr, ist die eigenproduzierte Kochshow auch bei RTL Living zu sehen. Der RTL-Pay-TV-Sender zeigt die Eigenproduktion dann ab Staffel zwei.

Kurz-URL: qmde.de/115670
Finde ich...
super
schade
22 %
78 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZsá Zsá Inci Bürkle: 'Die Grenzen zwischen Film und Serie verwischen zunehmend'nächster ArtikelVOX: Aus «Wir werden groß!» wird eine Langzeit-Doku
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung