TV-News

Zurück in der Primetime: «Der Bulle von Tölz»

von

Von England geht es bei Sat.1 Gold freitags bald zurück ins tiefste Bayern.

In den zurückliegenden Wochen und auch noch im Februar gehört der Freitagabend beim Best-Ager-Sender Sat.1 Gold Ermittlern aus England. Doch ab dem 28. Februar 2020 ändert sich das. Dann laufen bei Sat.1 Gold um 20.15 Uhr wieder Wiederholungen der einstigen Sat.1-Krimireihe «Der Bulle von Tölz» mit Ottfried Fischer in tragender Rolle. Die Serie löst auf diesem Sendeplatz dann «Vera – Ein spezieller Fall» ab. Die britische Serie bleibt aber im Programm, läuft künftig aber nur noch ab 22.05 Uhr – weiterhin übrigens in Doppelfolgen.

Neu wird ab dem 27. Februar auch der Donnerstagabend bei Sat.1 Gold. Der Best-Ager-Sender wird dann die jeweils ein paar Tage zuvor von Sat.1 erstausgestrahlte Episode von «The Voice Kids» senden – immer zur besten Ausstrahlungszeit um 20.15 Uhr. Somit müssen die tierischen Formate, für die Sat.1 Gold eigentlich donnerstags steht, den Platz räumen.

«Praxis Dr. Dreesen» wird pausieren, die Sendung «Einfach süß», eine Clip-Show, startet ab dann ein bisschen später: nämlich um 22.45 Uhr. Ab 23.30 Uhr und bis tief in die Nacht plant Sat.1 Gold ab Ende Februar mit einer dreifachen Ladung von «Die Hunderetter».

Kurz-URL: qmde.de/115650
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelÜber sieben Millionen Zuschauer verfolgen «Candidates Debate» nächster ArtikelProSieben zeigt Free-TV Premiere des Erfolgsfilms «Wonder Woman»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung