US-Fernsehen

«Fleabag»-Star Scott wird Hauptdarsteller in einem Showtime-Drama

von

Das neue Drama vom Pay-TV-Sender Showtime spielt in den USA und Italien der 60er Jahre.

Bei den Emmy Awards gehörte die Serie «Fleabag» von Amazon zu den größten Gewinnern. Nur einen Tag später bekam die Schöpferin Phoebe Waller-Bridge einen neuen Exklusiv-Vertrag mit Amazon. Nun bekommt auch Hauptdarsteller Andrew Scott seinen Teil vom Kuchen: Er wurde als Titelheld der Serie «Ripley» besetzt.

Das junge Drama basiert auf Patricia Highsmiths Beststellern, die sich um Tom Ripley drehen. Showtime hat einer Serie, die acht Episoden beinhaltet, einen Produktionsauftrag erteilt. „Wir sind so begeistert, dass der höchst talentierte Filmemacher Steve Zaillian die einzigartige Saga von Tom Ripley aus Patricia Highsmiths Romanen als laufende Serie für Showtime adaptiert hat“, sagte Showtime-Unterhaltungschef Gary Levine.

Zaillian wird die erste Staffel schreiben und inszenieren. Zuvor hat er die HBO-Miniserie «The Night Of» geschaffen. Die neue Ripley-Serie handelt von dem gleichnamigen Titelhelden, der sich Anfang der 60er Jahre in New York herumtreibt und von einem wohlhabenden Mann angeheuert wird, um nach Italien zu reisen. Dort soll er seinen Sohn davon überzeugen, nach Hause zurückzukehren.

Mehr zum Thema... Fleabag Ripley The Night Of
Kurz-URL: qmde.de/112464
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKreative Sackgasse: «Ghost Rider» wird eingestelltnächster ArtikelRay Romano kommt bei «Made for Love» an Bord
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung